Familienversichert + Minijob?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1 minijob ist möglich,  zwei minijobs gleichzeitig oder eine andere bezahlte Tätigkeit zusätzlich auszuüben würde würde dich in den Stand Sozialversicherungspflichtig versetzen und damit auch das Recht auf die kostenlose Familienversicherung beenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du machen. Erst wenn du mehr als 450,- € verdienst oder 23 wirst, fliegst du raus (25 als Schüler/Student).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo liebes Elilein,

du darfst ein monatl. Einkommen von 415 € haben oder ein 450-Euro-Minijob, um den kostenlosen Familien(kranken)schutz über die Eltern nicht zu verlieren!

Nachzulesen bei deiner DAK unter Leistungen -> Familienversicherung:

www.dak.de/dak/leistungen/Familienversicherung-1078674.html

wie z.B.:

Für Ehepartner oder Kinder, die Sie familienversichern wollen, gelten außerdem weitere Voraussetzungen:

  • Sie leben in Deutschland.Sie haben keine eigene vorrangige Versicherung.
  • Sie sind nicht versicherungsfrei und haben sich nicht von der Krankenversicherungspflicht befreien lassen.
  • Sie sind nicht hauptberuflich selbstständig.
  • Sie haben ein Gesamteinkommen, das die maßgebende monatliche
Einkommensgrenze für die Familienversicherung nicht übersteigt. Diese
Einkommensgrenze beträgt 1/7 der monatlichen Bezugsgröße (2015: 405
Euro, 2016: 415 Euro). Wird eine geringfügige Beschäftigung ausgeübt,
beträgt die Einkommensgrenze 450 Euro monatlich.

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du sonst keine Einkünfte hast, sondern nur den Minijob, dann bist du weiterhin beitragsfrei familienversichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elilein
22.11.2016, 17:44

Ah super, muss ich das der KK aber trotzdem irgendwie mitteilen oder müssen die das nicht wissen?

0

Hallo Elilein,

da kann ich dich beruhigen ;-).

Du kannst bei deinen Eltern weiterhin über die Familienversicherung versichert bleiben. 

Bis zu einer Einkommensgrenze von monatlich 450 Euro bist du versicherungsfrei und musst dich nicht selbst versichern.

Ich wünsche dir alles Gute bei deinem Minijob!

Viele Grüße

Katharina vom Barmenia-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?