Frage von XVVZX, 84

Familienplanung langsam vergessen?

ich bin 30 und dachte früher schon, dass ich in dem Alter bereits eine Familie hätte. Aber ich bin immer noch Single und habe Angst, die Familienplanung zu verpassen. Ab wann kann oder sollte man es mit der Familie denn aufgeben? Ab wann ist es sinnlos??

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wissensdurst84, 58

Sei froh. Ich bin 31 habe 4 Kinder von vier verschiedenen, auch wenn 2x eine lange Beziehung dabei waren. Lieber auf den richtigen Moment gewartet, als paar mal verzielt, auch wenn ich keines von meinen Kindern missen möchte.

Expertenantwort
von Dirk-D. Hansmann, Unternehmensberater, 13

Das ist eine persönliche Entscheidung. Die man verantwortungsvoll treffen sollte. Meine geschiedene hatte einen sehr alten Vater. Das war ungesund.

Wer in Rente geht und die Kinder sind in der Berufsausbildung, der muss sich das schon genau überlegen. Schließlich ist da trotz Volljährigkeit die Verantwortung noch nicht vorbei.

30 + 25 wäre 55. Das ist aber noch kein Rentenalter.

Aber lasse den Gedanken mal einfach fahren. Überlege Dir lieber, wo Du auf die Frau treffen könntest, mit der Du Dein Leben teilen willst. Wenn die gefunden ist, dann kommt ohnehin die Frage. Daraus sollte dann auch die gemeinsame Entscheidung wachsen.

Klar man das ganze auch total extrem betrachten. Frauen fällt es leichter, die brauchen theoretisch nur einen Erzeuger. Aber auch für Männer gibt es Varianten.

Trotzdem habe ich mit 30 noch keinen Gedanken darauf verwendet Sperma in die Gefriere zu geben.

Wie gesagt: Immer eine persönliche Sache. Da geht es auch um die Einstellung zum Leben und zu Lebensformen.

Wünsch Dir Ruhe, Ausgeglichenheit und die richtige Partnerin! Denn mit der Falschen ein Kind zu haben ist mindestens für Vater und Kind ein ganz großer Mist!

Antwort
von Manuel129, 14

ähm.. mit 30 ist es auf jeden fall noch zu früh das in den wind zu schlagen^^ wieso sollte es auch zu spät sein mit 30? theoretisch gesehen kannst du einfach morgen früh aufstehen,  viele frauen ansprechen, dich mit ihnen verabreden, und wenn du da keine dabei ist, sprichst du den tag darauf wieder viele an. nach spätestens 10 tagen wird da eine dabei sein die dir gefällt, dann musst du glück haben, dass sie eine familie will und fertig. und mit viele ansprechen mein ich so 20 pro tag

hahaha ich les grad deine früheren Fragen durch ich komm aus dem Lachen gar nicht mehr raus :D das mit den autofahrern hat mich so fertig gemacht xDD

also dann vergiss das mit den 20 frauen pro tag ansprechen, dein eigentliches Problem scheint dein selbstbewusstsein zu sein.. und zu dem thema könnte ich bücher schreiben.. und es ist spät und ich hab keine lust das alles zu schreiben also wenn du dazu hilfe brauchst schick mir einfach deinen skype account wenn du einen hast 

mfg, manuel 

Antwort
von Volkerfant, 6

Lass dir Zeit und suche in Ruhe einen geeigneten Partner, jetzt nur nichts überstürzen. Du kannst locker, wenn du gesund bist, bis Ende 30, Anfang 40 Kinder bekommen.

Allerdings ist es für Mütter und Kinder besser, wenn die Eltern etwas jünger sind, schließlich soll das KInd auch noch ein Geschwisterchen bekommen, oder?

Antwort
von Rockige, 22

Mit 30 ist man, egal ob männlich oder weiblich, genau im mittleren Alter. In dem Alter hat man den Kinderkram hinter sich, ist meist beruflich ganz gut involviert,... Wer da schon die Flinte ins Korn schmeißt und denkt der Zug für eine Familiengründung wäre abgefahren... naja, derjenige ist entweder hoffnungsloser Pessimist oder er/ sie lässt sich einfach nur durch seine soziale Umwelt verunsichern.

Ich selbst habe mit 30 geheiratet und Nachwuchs bekommen. Befreundete Paare waren noch ein Stückchen älter.

Kommentar von Yingfei ,

Das 30 das mittlere Alter sein soll, überrascht mich.

Kommentar von Rockige ,

Naja, "so in etwa" zumindest :) 30 ist jedenfalls absolut in Ordnung :)

Antwort
von Jewiberg, 34

Wenn Du in die Wechseljahre kommst, so zwischen 45 und 50 kannst du keine Kinder mehr bekommen. Ansonsten wird es natürlich immer schwiriger schwanger zu werden, je älter du wirst. Ich denke bis allerspätestens 38 bis 40 solltest du die Familie gegründet haben. Meine Frau war bei der Geburt unserer Tochter auch 35.

Kommentar von XVVZX ,

Ich bin männlich :)

Kommentar von Dirk-D. Hansmann ,

*lach* Hast Du Vorurteile gegen Frauen?

Antwort
von Falkenpost, 15

Hallo!

Keine Panik. Die richtige steht hinter der nächsten Ecke. Du wirst sie aber niemals treffen, wenn du nicht herumgehst. Und ich kenne viele, die erst mit 40+ das erste Mal Vater geworden sind.

Und so nebenbei: Das Leben findet ohne Smartphone und Internet statt. Ein Beispiel? Insbesondere ab Zeit-Index 2:22.

Gruß
Falke


Antwort
von BronzeV, 27

als mann geht immer

Antwort
von Christian1309, 11

Bis 35 aber dann wird mal zeit...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community