Frage von kl2vb, 105

Familienkasse: Kindergeld, Nachweise?

Hallo liebe Community,

ich habe eine Frage bezüglich des Kindergeldes. Ich habe am 1. Februar 2014 ein 6 monatiges EQJ begonnen welches nun am 1. August 2014 beendet ist. Da ich weder Schule noch Ausbildung danach hatte habe ich beim Arbeitsamt als ausbildungssuchend gemeldet. Vom Oktober 2014 war ich bis Ende Juni 2015 gering beschäftigt. Nun hab ich am 1 August 2015 meine Ausbildung begonnen und die Familienkasse möchte Nachweise zu meiner Ausbildung haben. Ich hab dennen mein Vertrag gesendet doch einige Zeit später kam noch eines in dem sie noch einmal den Vertrag sehen wollten UND das EQJ Nachweis. Gut, beide gesendet ist kein Problem. Doch vor einer Woche kam noch eines in dem sie Nachweise für meine Bemühungen im Zeitraum Oktober 2014 bis März 2015 wollen. Das Problem ist nun, dass ich mich erst Februar und März 2015 beworben habe und April meine Zusage erhalten habe. Jetzt haben die doch das Recht, Kindergeld vom Oktober 2014 bis zu Januar 2015 zurück zu fordern oder? Gäbe es vielleicht irgend eine Möglichkeit dies zu verhindern? Könnte ich eigentlich mit meiner Firma absprechen das ich die Zusage schon bekommen hab bevor ich mich beworben habe? Wäre so ein Vorab Formular mit der Firma gültig oder muss ich nun das Kindergeld zurück zahlen?

Antwort
von turnmami, 105

Wenn du deine Bemühungen um einen Ausbildungsplatz ab Oktober 2014 nachweisen kannst, hast du Anspruch auf Kindergeld. Wenn nicht, wirst du das Kindergeld zurückzahlen müssen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten