Frage von crytekz, 97

Familienkasse fordert Kingergeld?

Nabend!

Also foglendes, mein Vater hat mich heute benachrichtig das die Familienkassen für einen gewünschten Zeitraum das Kindergeld zurück fordert da ich angeblich nicht "ausbildungssuchend" gemeldet war.

Was komisch ist denn meines wissens bin ichs, denn ich habe nie einen Brief bekommen das ich es nicht sei? Ich geh morgen erstmal zum Arbeitsamt und informiere mich was dort los ist, denn das mit den Briefen und dem Amt - ist bei mir schon mal passiert - das Briefe nicht ankommen... Was soll ich am besten tun?!

Mfg

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt, Geld, Kindergeld, 26

Entweder nachweisen das du Ausbildung suchend gemeldet bist,dass kannst du mit einem Schreiben deines SB - machen,um das du ihn bitten müsstest oder du weißt der Familienkasse deine Eigenbemühungen nach,also entweder deine Bewerbungen da vorlegen oder eben in Kopie zusenden !

Antwort
von Allexandra0809, 60

Bist Du denn ausbildungssuchend? Dann schreibst Du doch bestimmt jede Menge Bewerbungen. Diese sind ja schon mal ein Beweis, dass Du Dich um eine Ausbildungsstelle bemühst.

Normal bekommst Du ja auch vom Arbeitsamt Post, wenn Du Dich dort melden sollst, auch das sind die Beweise dafür.

Mach davon Kopien und schick sie der Kindergeldkasse.

Kommentar von crytekz ,

Bewerbungen kann ich denen ohne ende schicken das ist nicht das Problem, aber für Kindergeld muss ich Ausbildungssuchend gemeldet sein darum geht es ja.

Wenn die mir jetzt morgen sagen ich sei nicht mehr angemeldet weswegen auch immer, was soll ich dann machen? darum geht es mir gerade...

Kommentar von Allexandra0809 ,

Uns erging es mal ähnlich. Du musst ein Schreiben vom Arbeitsamt haben, in dem bestätigt wird, dass Du ausbildungssuchend bist. Außerdem kannst Du zu Deinem Sachbearbeiter gehen, dass er/sie Dir bestätigt, dass Du gemeldet bist.

Du hast doch sicher immer mal wieder einen Termin dort? Das beweist ja, dass Du auch gemeldet sein musst.

Kommentar von crytekz ,

Nach meinem letzten Termin der schon etwas her ist (ich glaube letztes jahr august) habe ich nichts mehr gehört.
Mir wurde gesagt ich werde wieder eingeladen, was irgendwie nie passiert ist, ich hatte nach dem Gespräch mit meiner SB noch ein anschließendes Gespräch mit einem ihrer Kollegen von dem sollte ich auch noch etwas hören da ich ihm per Mail eine Bewerbung zukommen lassen sollte... da kam auch nie etwas, ich bin grad etwas am verzweifeln

Kommentar von Allexandra0809 ,

Dann geh morgen dorthin oder ruf an. Da gibt es auch eine zentrale Rufnummer, die können Dir schon mal sagen, ob Du noch gemeldet bist. Jetzt nicht gleich verzweifeln, es findet sich bestimmt eine Lösung

Kommentar von crytekz ,

Ja ich werd aufjedenfall persönlich morgen dort hin gehen...

Kommentar von Allexandra0809 ,

Das ist gut. Viel Erfolg

Antwort
von Rockuser, 58

Bist Du Ausbildungssuchende Gemeldet?

Hast Du derzeit einen Job?

Hast Du Schriftlich, das Du beim Amt Ausbildungssuchende gemeldet bist?

Kommentar von crytekz ,

Ja ich sollte Ausbildungssuchend Gemeldet sein!

Habe ich nicht.

Mein Vater sollte einen wisch haben (da er immer alles mit der Familienkassen regelt)

Kommentar von Rockuser ,

Man bekommt Post vom Arbeitsamt. Dann bist Du aus dem Schneider.

Das bei dir die Post nicht ankommt und das Amt sagt, du bist nicht beim Arbeitsamt gemeldet, ist aber schon komisch. Bist Du Sicher, das Du dort richtig gemeldet bist?

Frag morgen beim Amt nach, wo das Problem ist.

Wenn Du bereits einen Ausbildungsvertrag hast, müssen sie auch weiterhin  Kindergeld bezahlen.

Kommentar von crytekz ,

Ich hab in letzter Zeit keine Post bekommen!

Ja, habe bei meinem Vater noch den wisch das ich gemeldet bin/war?...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community