Frage von hamburger44444, 93

Familienachzug für Flüchtlinge , was gibt es als nächstes Niederlassungserlaubnis oder ehm was?

Das steht in der Zeitung Syrer könnten 500.000 Angehörige nachholen, ja gut aber für immer oder vorübergehend ?

http://www.n-tv.de/politik/Syrer-koennten-500-000-Angehoerige-nachholen-article1...

Antwort
von Yamato1001, 49

Hallo
De Juri oder de facto?
De juri müssten die meisten wieder zurück wenn das Land wieder sicher ist.
De facto wird der grösste Teil hier bleiben.
Als Beispiel dazu:
Die Schweiz hat während des Jugoslavienkrieges viele Flüchtlinge nur vorläufig aufgenommen. Somit hätten sie kein Bleiberecht gehabt. Konkret jedoch weiss man inzwischen, dass 90% von denen trotzdem geblieben sind.

Zudem: von Flüchtlingen zu sprechen ist nicht korrekt. Sie waren Flüchtlinge als sie die Türkei erreichten. Seit dem Zeitpunkt sind sie Migranten wenn sie weiterreisen.
Theoretisch würden nur diejenigen legal nach Deutschlabd kommen, welche a) per Flugzeug einreisen oder b) mit dem Schiff über de Nordsee kommen.

Lg

Antwort
von HenrikHD, 57

Laut der Definition müssen die Flüchtlinge wieder zurück, Sobald ihr Heimatsland ein Sicheres Herkunftsland ist.

Anbetrachts der Lage im Nahen Osten und der Unfähigkeit unserer Regierung die Schon Zu Viel verpatzt hat, wird es sehr sehr schwer, durchzusetzen das die Flüchtlinge gehen.

(Deswegen sollte man eigentlich Migranten sagen)

Antwort
von alexklusiv, 63

Vorübergehend würde keinen Sinn machen, findest du nicht auch? :)

Antwort
von ManuViernheim, 29

Wahrscheinlich bleiben sie für immer.

Wahrscheinlich Wirtschaftsflüchtlinge.

Wenn in ihr Heimatland Krieg ist, warum kommen die Familien so viel später nach?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community