Familie will mich von meinem Vater trennen. Was soll ich machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du bist nicht zwischen zwei Stühlen, denn du hast 2 Eltern, die sich gegenseitig nicht ausstehen können - aber dich lieben sie beide! Lass dir niemanden wegnehmen, den du liebst! Niemals!

Für deine Mutter mag dein Dad tatsächlich ein schlechter Umgang gewesen sein, für sein Kind ist er es nicht. Solange er dich nicht in Straftaten hineinzieht, ist er der beste Umgang, den ein Kind (oder Heranwachsender) haben kann. Deine Mutter muss und wird damit klar kommen, deinen Stiefvater geht es nichts an.

Jedes Kind hat ein Recht auf beide Eltern, egal, wie die zueinander stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach was du für richtig hältst und lass dich nicht von anderen beeinflussen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du, bist du volljährig?

Deine Mutter hat mit deinem Vater schlechte Erfahrungen gemacht und hat (vermutlich) noch heute unter den Folgen zu leiden. Sie meint es gut mit dir und will dich davor bewahren dass dein Vater dich ebenfalls verletzt.

Erstens kann es aber sein dass sich dein Vater tatsächlich verändert hat und diese Veränderung auch von Dauer ist. Zweitens musst du deinen Vater selber kennen lernen um dir ein eigenes Bild zu machen (ein einzelnes Treffen genügt dafür nicht).

Rede also mit deiner Mutter und sag ihr dass sie dir weiterhin wichtig ist. (Ich hoffe dass das so ist). Sie soll aber aktzeptieren dass du deinen Vater selber kennenlernen willst. Dass er sich geändert hat, wird sie dir wahrscheinlich nicht glauben, denn die alten Erfahrungen mit ihm hängen wohl zu tief drin in deiner Mutter.

Er ist immerhin dein Vater und Teil deines Lebens, deiner Identität und deiner Vergangenheit. Genauso wie deine Mutter, auch wenn sie die letzten Jahre mehr für dich da war als sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von veggieforlife
05.11.2016, 17:52

Ich bin 16 und werde im März 17

0