Familie wechseln..In einer Kleinstadt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das entscheidest nicht Du. wende dich an die Ambulanz für Kinderschutz oder an das zuständige Jugendamt. eine Chance besteht nur, wenn für dich Gefahr an Körper oder seele entsteht und du Gefahr läufst, krank zu werden. pubertätsschwierigkeiten sind kein grund. und dann kommst du nicht in eine pflegefamilie sondern in eine jugendwohngruppe. seine Familie kann man sich nicht aussuchen, die müssen dich auch nehmen wie du bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf mal beim Jugendamt an und rede mit denen. Dann findet ihr gemeinsam eine sinnvolle Lösung!

Viel Erfolg und Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Nicht mehr klar kommen" ist kein Grund für eine Pflegefamilie.

Jugendliche kommen in eine Wohngruppe, die kann auch außerhalb des Heimatortes sein.

Deine Eltern schlagen und/oder mißbrauchen Dich? Du hungerst?

Dann mal auf zum Jugendamt.

Wenn nicht - nun ja, in der Pupertät haben 99 Prozent aller Jugendlichen Probleme mit ihren ELtern. Das gehört mit zum Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm, du könntest einfach Abwarten bis du aus der Pubertät bist. Ist einfacher. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Furby1
06.04.2016, 15:49

Nein,es hat nichts damit zu tun..

0