Frage von Sonnenblume0189, 33

Familie vom Partner mehrere Tage bei uns zu Besuch?

Hallo, ich habe mal eine Frage die vielleicht etwas egoistisch klingt. Ich bin vor Kurzem mit meinem Freund zusammen gezogen in unsere erste gemeinsame Wohnung. Sein Heimatort liegt etwa 400 Kilometer von uns entfernt, das heißt seine Familie wohnt auch ziemlich weit weg. Er fährt allerdings auch öfter mal dort hin am Wochenende. Nun fragt er mich des Öfteren, ob seine Familie mal zu Besuch kommen kann. An sich natürlich immer, aber ich finde das etwas eng, wenn seine Mutter und Schwester bei uns schlafen, weil unsere Wohnung nicht die Größte ist und man einfach null Freiraum und Zeit für sich hat, also leider habe ich dann auch gar keine Rückzugs Möglichkeiten, außer ich fahre zu meinen Freunden oder so. Das gleiche Problem habe ich aber auch, wenn ich mit dahin fahre- eine kleine Wohnung, null Freiraum und ständig "Generve", also ich meine das nicht so böse wie das klingt, nur mein Freund rennt morgens gleich raus, lässt die Zimmertür offen stehen und ich bin dann gleich schon während des Bettes aus mitm im Geschehen :D Jetzt wollte ich mal fragen wie ihr das seht, ist das normal wenn die Familie weit weg wohnt das man ständig da übernachtet oder die bei einem in der Wohnung mit drin? Ich will natürlich auch dass mein Partner die sehen kann, ich finde hr schwierig im normalen Alltag für mehrere Tage.

Danke für alle Meinungen!

M.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Muckula, 33

Hi,

naja, also die Familie "heiratet" man halt immer mit ;)

Ich würde mal mit deinem Freund darüber reden, dass ihr die Zeit begrenzt (also nicht immer gleich ne Woche oder so) und vor allem, dass morgens die Tür zubleibt. Das würde mich auch nerven. Vielleicht kann dein Freund ja seine Familie mal mit in die Stadt nehmen oder so und du hast so lange deine Ruhe. Aber grundsätzlich musst du da durch, finde ich ;)

Antwort
von Schwoaze, 24

Da er ganz offensichtlich sehr gerne mit seiner Familie zusammen ist, wird es für ihn schwierig sein, den Spagat zwischen Deinen (verständlichen) Wünschen und seiner Familie hinzubekommen. Du kannst entweder die Zähne zusammenbeißen oder einen Streit riskieren. Im Laufe der Zeit wird es vielleicht besser werden. Du solltest Deinen Freund nicht zu sehr bedrängen, bzw. zu einer Entscheidung zwingen.

Antwort
von lamarle, 24

Für 2-3 tage wird das doch sicher auszuhalten sein, oder? Bei längerem Besuch bzw. wenn die Wohnung wirklich so klein ist, dass gar keine Rückzugsmöglichkeit besteht, sollte die Gastfamilie drüber nachdenken, in einer Pension zu übernachten. So kommt jeder zu seinem Recht und tagsüber besteht genug Gelegenheit, sich zu sehen.

Antwort
von Sonnenblume0189, 14

Vielen Dank! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community