Frage von DevilAngelJin, 53

Familie aus dem Ausland nach Deutschland bringen?

Hallo Leute , ich würde gerne mal wissen ob man seine Familie nach Deutschland bringen kann. Also ich will jz nicht meine ganzen Groß-/ Tanten , Onkel , Cousin usw. ansprechen sondern nur meine Tante. Sie hat 2 Kinder ist aber geschieden und würde gerne von Türkei nach Deutschland umziehen , also sie sagte mir ich soll ich mal informieren diesbezüglich. Ihr Mann , mit dem Sie geschieden ist , hat bis zu seinem 16. Lebensjahr in Berlin gelebt und ist dann nach Türkei umgezogen. Ich kenne nur die allbekannte Möglichkeit durch Ehe jmd. nach Deutschland zu bringen. Durch ein Visum darf man bis zu 90 Tage lang in Deutschland bleiben. Es sind sehr private Gründe wieso ich will das meine Tante nach Deutschland kommen soll bzw. sie will es auch und vor allem auch für ihre Kinder / meine Cousins , die noch sehr klein sind ,wodurch sie die deutsche Sprache früh erlernen könnten.

Ich will erstmal nur Informationen und Möglichkeiten wissen , dass es nicht einfach wird weiß ich aber ich denke es sollte paar Möglichkeiten geben.

MfG

Antwort
von Tronje2, 26

Die Frage ist erst mal, was sagt denn der Ex dazu?

Wenn ich recht informiert bin, dann hat er Mitbestimmungsrecht über den Wohnort der Kinder.

Das müsst ihr erst klären.

War der Vater in D eingebürgert? Wenn ja, dann sind die Kinder deutsche. Sie dürfen dann einreisen und die Mutter mitbringen.

Dann steht noch offen, bekommen sie, in der derzeitigen Situation, überhaupt einen Pass?

Mit Visum hat das keinen Sinn, denn ihr wollt sicher einen dauernden Aufenthalt erreichen.

Erst diese Punkte abarbeiten und dann weiter sehen. MfG

Kommentar von DevilAngelJin ,

Also erstmals danke für deine hilfreiche Antowort.

Die Sache mit dem Ex müssen sie noch abklären , aber zur Zeit leben die Kinder bei ihrer Mutter und der Vater darf die Kinder jedes Halbe Jahr sehen für einen Monat oder länger. 

Ja der Vater war eingebürgert in Deutschland ,sprich er wurde hier geboren und hat bis zu seinem 16. Lebensjahr hier gelebt und auch die deutsche Schulte besucht bzw. auch Ausbildungen gemacht.

Meinst du mit Pass einen türkischen oder deutschen Pass ? Also das stimmt das sehr viele in der Türkei keinen Pass haben und sich einen machen lassen. 

Meine Tante hat glaub ich einen aber die Kinder nicht ,müsste ich nochmal nachfragen ,aber meine Tante meinte das mit Pass würde sie hinbekommen und auch die Kosten dafür.

Kommentar von Tronje2 ,

Was du beschrieben hast, das ist keine Einbürgerung!

Die Rechtslage in der Türkei ist ganz anders als in D.

Damit will ich sagen, dass wir dazu nur spekulieren können.

Wenn aber der Vater ein Besuchsrecht hat, dann kann er die Ausreise in jedem Fall verweigern! Dazu braucht er nur zu sagen, dass er die Kinder dann nicht mehr sehen kann. MfG

Antwort
von BTyker99, 19

Ich zitiere mal einen anderen Kommentator von der Frage nach dem Auswandern von Deutschland in die Schweiz:

"Bitte komm nicht zu uns. Ich lese immer wieder solche Fragen(De->Ch)
ihr nehmt uns noch unsere Jobs weg. Wenn noch mehr Leute kommen wird
alles teurer(Mieten) es wird schon jetzt für meine Generation schwierig
später mal Wohnungen zu finanzieren. Krieg doch einfach die Lage in
deinen Land in Griff. Mach was unterstütze die Politik. Nicht einfach
nichts tun denn das ist dass schlimmste. "

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community