Frage von Unbekanntefremd, 293

Familiäres Problem (Türkische Mentalität)?

Erstmal Hallo... Also ich bin ein Mädchen und 14 Jahre alt. Es "kommt mir nicht nur so vor" und ich "sollte auch nicht abwarten" , da es ein echtes PROBLEM für mich ist. Seid ich klein bin darf ich einfach nichts! (Türkische Mentalität, Islam) Ich darf nicht raus gehen... GARNICHT ohne Ausnahme! Ausser mal mit meinen Eltern oder zur Schule. (Die 2 Minuten von hier ist) Ich bin manchmal Monate lang (ausgenommen Schule) Zuhause und gehe nicht raus. Ich darf mich nicht mal FREUNDSCHAFTLICH mit Jungs treffen oder das Wort "Junge" vor meinen Eltern in den Mund nehmen. Meine Mutter ist psychisch gestört (zu 50%) und Ärgert mich BEWUSST! Sie gibt mir komische Spitznamen von denen sie weiß das mich das aufregt. Wenn ich sage das sie aufhören soll, macht sie den ganzen Tag weiter und lacht dabei. Sie freut sich wenn ich mich aufrege ihr gefällt das und das gibt sie auch offen zu. Vor anderen ist sie ganz normal und nett. Wenn ich alleine mit ihr bin schreit sie ohne Grund (und wirklich ohne Grund). Sie weiß wie mich das verletzt, wenn ich angeschrien werde. Morgen habe ich eine Potenzialanalyse und darf nicht hin (Es ist suuuuuuper wichtig für meine berufliche Zukunft) und es ist der letzte Nachholtermin! Der Grund: Meine Eltern arbeiten morgen früh beide und ich darf nicht alleine mit der Bahn fahren. Mit Freunden kann ich nicht die sind in der Schule. Zu Fuß ist es ein Weg der 2 Stunden dauert und meine Mutter sagt ich soll laufen obwohl sie nicht mal weiß wo das ist. Ich soll ein "Navigationsgerät" benutzen. Ich habe Angst zum Jugendamt zu gehen, da ich vor der Reaktion meiner Eltern Angst habe wenn sie Raus finden, dass das Jugendamt sich in unsere Familie "einmischen" möchte und sie wissen dann sofort das ich es war (auch wenn anonym) da niemand je etwas davon mitbekam mein älterer Bruder (bald 24) sagt sogar ich soll mit 18 ausziehen, weil das keine guten Eltern sind. Er wurde mit 16!!! Rausgeschmissen, ist abgestürzt, war im Gefängnis deswegen, fing dann sogar mit Drogen und Zigaretten an wegen dem Stress. Ich will trotzdem nicht weg von dieser Familie, meine Eltern haben mich bewusst an sich gebunden. Sie sagen, wenn ich mit 18 ausziehe brechen sie den Kontakt mit mir ab. Was soll ich tuhen? BITTE HILFT MIR ICH BEKOMME MORGEN SO ÄRGER IN DER SCHULE, WEIL ICH NICHT BEI DER POTENZIALANALYSE BIN!!!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Unbekanntefremd,

Schau mal bitte hier:
Schule Mädchen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AriZona04, 132

Ich habe keine Antwort auf die Frage, wie Du zur Schule kommst. Ich kann Dir nur die Frage beantworten, warum Du so behandelt wirst und es als unfair ansiehst. Die Schulfrage hättest Du schon vor ein paar Tagen klären sollen, indem Du Deinem Klassenlehrer gesagt hättest, was bei Euch abgeht. Die Chance hast Du leider vertan. Ich will Dir gar keinen Vorwurf machen, Du bist noch so jung. Und trotz Deines Alters wirkst Du sehr vernünftig. Die Antwort, warum Du Dich unfair behandelt fülst, ist, dass Du in Deutschland lebst und ein Leben kennen gelernt hast - wenn auch nur in der Schule - dass wir eher freier leben als in Deinem Heimatland. Wir sind freier im Denken und im Enscheiden. Wir Frauen und Mädchen gehen einfach raus, wenn uns danach ist. Wir sprechen über Jungs, wenn uns danach ist. Deine Mutter hat das anders gelernt: Bei Euch sind Freuen wenig wert. Leider. In Deutschland ist das Frauenrecht auch noch nicht perfekt, aber wir arbeiten dran. Ich finde es gut, dass Du anders denkst als Deine Mutter, nur steht es Dir jetzt im Weg. Eigentlich wünschst Du Dir die Liebe Deiner Mutter und bekommst sie nicht - die ist ein menschliches Grundbefürfnis: Liebe und Verständnis. Uns Deuschen ist schleierhaft, wie Eure Frauen das aushalten - abgestoßen und bevormundet zu werden, um wiederum ihre Töchter abzustoßen und zu bevormunden. Auch ich kann Dir nur raten, mit 18 auszuziehen. ABER bis dahin muss eine bessere Lösung her. Ich habe keine Ahnung, was und ob das Jugendamt da was machen kann. Aber ein Anruf bei denen bringt Dir schon mal Klarheit. Könntest Du - mal auf Klo sitzend - beim Jugendamt Deiner Stadt anrufen und fragen, ob die diskrekt was machen können? Bitte hole Dir wenigstens Informationen auf diese Weise. Oder schreib denen eine mail! Ich würde mir wünschen, dass die Dir helfen!

Kommentar von Unbekanntefremd ,

Ja leider ist das so. Es ist ja nicht so als würden meine Eltern mich nicht lieben, das tuhen sie ja. Nur meine Eltern kontrollieren mich. Meine Mutter hat schonmal meine Nachrichten gelesen. Wir sind in eine kleinere Wohnung gezogen und als ich nach dem Grund fragte, sagte sie "Dann sind wir noch näher zusammen" und als "Entschädigung" kaufen Sie mir alles was ich will um "es wieder gut zu machen" das ich keine Kindheit habe und hatte. Dieser Termin, soll mir dabei helfen meine Berufliche Zukunft für mich klarer zu sehen und meine Stärken hervorzuheben. Das kann den doch nicht egal sein? Sie wollen, wenn ich 18 bin mit mir auswandern und ich soll einen Beruf ausüben den MEIN VATER will und nicht ich. Ich will selbst entscheiden. Wieso darf ich nicht auch mal Kind sein? Wieso werden Jungs bevorzugt? Warum ist das so ungerecht? Was haben Jungs, was ich NICHT habe? Was? Warum machen sich meine Eltern so große Sorgen um mich? Und warum so übertrieben? Warum wollen sie das ganze mit Geld unsichtbar für mich machen? Wieso darf ich kein Hobby haben? wieso darf ich nicht alleine raus gehen? Es ist alles so ungerecht und durch ihre ganzen "Tricks" haben sie mich so an sich gebunden, dass ich denke, das ich ohne sie nicht leben kann.

Kommentar von AriZona04 ,

Dein letzter Satz ist ganz wichtig. Du bist noch jung, Du wirst Dich entwickeln und erwachsen werden - Du denkst ja jetzt schon recht erwachsen! Die Schule wird Dich noch einiges lehren und Du wirst in den nächsten Jahren auch mehr und mehr das Gefühl bekommen, eigenständig leben zu können - jetz noch nicht, das ist ja klar. Pass auf: Nachdem Du dem Jugendamt eine mail geschrieben hast, lösche sie sofort, bevor Dir jemand "zu nahe" kommt! Du musst Kontakt mit denen aufnehmen! Sonst guck mal, wo das Jugendamt "wohnt" - ach, nee, Du darfst ja nicht allein auf die Straße. Du lebst wie im Gefängnis. Das geht nicht! Das ist Freiheitsberaubung! Du MUSST Kontakt aufnehmen, sonst ändert sich nie was! Ich schreib Dir im nächsten Kommentar noch mehr. Wir können uns auch privat schreiben, wenn Du willst.

Kommentar von AriZona04 ,

Dass der schulische Termin wichtig ist, will ich nicht bestreiten, aber die Chance ist tatsächlich vorbei. Kannst Du eine Freundin bitten, dem Lehrer alles zu sagen, warum Du nicht in die Schule kommen kannst? Sobald Du 18 bist, bist Du frei! Du musst mit Deinen Eltern nirgendwohin auswandern! Du kannst total selbst entscheiden, was Du machen willst! Vor allem beruflich! Das kannst Du - laut Deutschem Gesetz (und Du wohnst TATSÄCHLICH in Deutschland und nicht im Heimatland Deiner Eltern) selbst entscheiden! Du hast das Recht, den Berufswunsch Deines Vaters zu ignorieren! Warum darfst Du kein Kind sein? Weil es da für Euch Vorschriften im Heimatland Deiner Eltern gibt, die es bei uns nicht gibt. Leider sind Deine Eltern noch am längeren Hebel und HIER kann Dir das Jugendamt helfen! Denke daran: Deren Motto ist "Zum Wohle des Kindes" - die würden nie etwas tun, um Dir zu schaden!! Was hat ein Junge, was Du nicht hast? Er ist männlich. Jungs werden in einigen Ländern als "mehr wert" angesehen als Mädchen. Leider leider! Nicht so in Deutschland (naja, wir arbeiten dran). Du hast in Deutschland jedes Recht vor dem Gesetz wie ein Junge oder ein Mann auch. Ja, die Tricks Deiner Eltern sind unfair. Das sehe ich genau so. Ändere DU es!! Jetzt!

Kommentar von Unbekanntefremd ,

Danke nur ich weiß einfach nicht wie meine Eltern es schaffen, dass ich Ihnen immer wieder verzeihe. Sie schaffen es in meinen Kopf einzudringen und einfach alles nach ihren belieben zu ändern. Nur weg von hier möchte ich ungern, da meine Eltern es auch sehr schwer haben. Mit meinem Bruder und 2007 ist meine Schwester verstorben. Vielleicht ist das ja auch einer der Gründe, warum sie sich so Sorgen machen. Ich bin das letzte was ihnen bleibt.

Kommentar von AriZona04 ,

Mag sein, aber das gibt ihnen nicht das Recht, Dich einzusperren und als minderwertiges Mädchen zu behandeln! Du hast auch Rechte!! Nutze sie! Deine Eltern wissen, wie man Gehirnwäsche betreibt - das wurde mit ihnen ja auch gemacht. Mach Du das später nicht mit Deinen Kindern ...

Kommentar von GGninetynn ,

"Bei euch sind Frauen ganz wenig Wert" genau, sicher, du hast doch keine Ahnung! Frauen sind im Islam ein Goldstück, man sagt "Das Paradies liegt unter den Füßen der Mütter" und was sind Mütter? Frauen. Es gibt halt eben so einige Höhlenmenschen die im Mittelalter geblieben sind, leider. Ich bin selber Türkin und bei uns ist es ganz anders. Ich spreche mit meinen Eltern oder mit wem auch immer über alles, sei es über Jungs und sonnst was, einfach alles! Wir sind ebenfalls ganz offen, sind aber auch Muslime. Und alle die ich kenne, sind genauso wie wir. Dann gibt es wie gesagt leider so noch einige die so sind wie Eltern des armen Mädchens. Ich hasse es einfach wie ihr immer über die "Türken" denkt, einfach immer Falsch, immer so als wären Frauen nichts wert und bla bla, ja warum wohl, genau wegen solchen Menschen die noch so alt denken 😤😑

Kommentar von Unbekanntefremd ,

Ja nur das Problem ist wenn ich mit der schule fertig bin, bin ich noch 17 und dann wandern wir aus

Kommentar von AriZona04 ,

Bis dahin habt Ihr - hast Du - vielleicht längst die Hilfe des Jugendamtes in Anspruch genommen und alles sieht schon ganz anders aus. Die wollen helfen und die helfen auch. Schreib eine mail und warte auf die Antwort! Die kommen Euch nicht gleich besuchen! Sie gehen erstmal auf Deine Nöte ein und dann werdet Ihr zusammen beratschlagen, was die Zukunft bringen soll!

Kommentar von Unbekanntefremd ,

@Ggninetynn Ich habe es nicht anders kennengelernt es sind persönliche Erfahrungen

Kommentar von Unbekanntefremd ,

wären meine Eltern doch auch so :(

Kommentar von GGninetynn ,

Liebes, ich meinte auch nicht dich, sondern Arizona

Kommentar von Unbekanntefremd ,

Ihr spricht mir so viel Mut zu nur die Angst sie zu verlieren ist schon sooo tief in mir drin! Sie könnten Enttäuscht oder Traurig sein.

Kommentar von AriZona04 ,

Deine Eltern müssen Dich nicht verlieren. Das Jugendamt wird Dich nicht aus Deinem Zuhause reißen, wenn Du das nicht willst! Ich würde lieber privat mit Dir weiterschreiben. Nunja. Das Motto ist tatsächlich "zum Wohle des Kindes", was bedeutet, alles, was Dir guttut, ist gut. Das andere wird besprochen! Gib Dir selbst die Chance, etwas zum positiven zu ändern! Geh langsame Schritte, kleine Schritte. Schreib erstmal nur mails mit dem Amt! Mehr nicht!

Kommentar von Unbekanntefremd ,

Wo genau Privat?

Kommentar von AriZona04 ,

Ich biete Dir meine Freundschaft an.

Kommentar von Unbekanntefremd ,

Ich benutze die APP

Kommentar von AriZona04 ,

Geht das da nicht? Hmh. Schade. Aber trau Dich, eine mail zu schreiben!

Kommentar von Unbekanntefremd ,

vielen Dank schreibe mir morgen um diese Uhrzeit eine Antwort und du bekommst den Stern

Kommentar von AriZona04 ,

Klingt jetzt vielleicht doof, aber ich schließe Dich in mein Herz!

Kommentar von Unbekanntefremd ,

Hahha wie jz. !?

Kommentar von AriZona04 ,

Ich würde Dich am liebsten umarmen. Ich bin 49 und habe 2 "Kinder" (schon erwachsen) und ich war (bin) sehr gern Mutter.

Kommentar von Unbekanntefremd ,

Süß^^ ich finde deine Antworten ja super nett und habe dabei bemerkt wie sehr du dich für mein Problem interessierst und es wahr genommen hast. Das Problem mit morgen ist inzwischen halbwegs gelöst. Morgen wird sich herausstellen ob mein Vater eher Feierabend machen und mich dann fahren kann. Wenn nicht bekomme ich Ärger

Kommentar von AriZona04 ,

Du wirst Dich dem Lehrer gegenüber erklären können und vielleicht bekommen Deine Eltern Ärger mit der Schule ... aber das wird sich zeigen, wenn es so weit ist. Hab keine Angst - Du hast nichts falsch gemacht! (Außer vielleicht die Chance verpasst, dem Lehrer eher zu erklären, wie es sich verhält bei Dir ...)

Kommentar von Unbekanntefremd ,

126 Menschen lasen sich meine Frage durch und nur einer konnte mir wirklich dabei helfen

Kommentar von AriZona04 ,

Oh, das habe ich noch gar nicht gesehen. Ich habe einfach mein Herz sprechen lassen.

Kommentar von Unbekanntefremd ,

Gut vielen Dank für die Hilfe damit der Kontakt bleibt verfolge ich ein- oder zweimal in der Woche dein Profil um nicht diesen tollen Kontakt zu verlieren :)

Kommentar von AriZona04 ,

Wenn Du kannst, biete mir Deine Freundschaft an. Ich nehme nicht jeden als Freund - ich wähle da gut aus!

Kommentar von Unbekanntefremd ,

Ich schaue mal es müsste gehen... Einen Moment bitte

Kommentar von Unbekanntefremd ,

Es geht nicht tut mir leid

Kommentar von AriZona04 ,

Wie geht es Dir heute?

Kommentar von Unbekanntefremd ,

besser :)

Kommentar von AriZona04 ,

Würde mich schon interessieren, was in der Schule besprochen wurde und ob Du Dich an das Jugendamt gewendet hast ...

Kommentar von Unbekanntefremd ,

Ja es ist jz. Alles geklärt ich konnte dann doch noch spontan hin und funktioniert auch wieder alles

Kommentar von AriZona04 ,

Ich verstehe nicht ganz ... mein letzter Stand ist, Du darfst nix und nun "funktioniert wieder alles". Nunja, ich muss nicht alles verstehen ...

Antwort
von Tanzistleben, 82

Hallo,

bitte, bitte wende dich ans Jugendamt! Nur dort kann dir derzeit geholfen werden. Du musst keine Angst haben, denn es gibt dort auch Spezialisten, die sich besonders mit solchrn Problemen türkischer Familien auskennen und sehr gut wissen, wie du dich fühlst.

Wegen der Potenzialanalyse morgen, bist du natürlich sehr spät dran. Da bleibt dir eigentlich nur, morgen in der Früh auf die nächste Polizeidienststelle zu gehen und zu fragen, was du machen sollst. Man wird dir dort helfen und auch den Kontakt zum Jugendamt herstellen. Hab bitte keine Angst, du bist nicht allein und wirst Schutz und Hilfe bekommen. Kann dich zur Polizei eventuell eine deutsche Schulfreundin begleiten? Sonst musst du da alleine durch, aber du schaffst das! Du bist ein starkes Mädchen und hast ein besseres Leben und eine bessere Zukunft verdient, aber du musst das JETZT in die Hand nehmen.

Es tut mir immer so leid, wenn ich solche Geschichten höre und nicht mehr tun kann, als dir zu schreiben. Bitte hab Mut, du bekommst Hilfe, wenn du danach fragst.

Alles Liebe und Gute und bitte schreib wieder!

Liebe Grüße

Lilly

Kommentar von Unbekanntefremd ,

Danke für die Antwort! Wenn du dir die Kommentare bei "Arizona" durchliest kannst du mir vielleicht eine genauere Antwort geben und meine Lage besser verstehen.

Kommentar von Tanzistleben ,

Ich glaube, ich habe dich ganz gut verstanden, deshalb habe ich dir geschrieben, dass es beim Jugendamt Spezialisten gibt, die sich genau mit solchen Problemen wie deinen beschäftigen. Meistens sind das sogar Frauen, die das früher in ihren Familien auch so erlebt haben. Aber DU musst den ersten Schritt zum Jugendamt machen, sonst kann man dir nicht helfen.

Hast du in der Schule eine Lehrerin, der du besonders vertraust und die dir helfen könnte, den Kontakt zum Jugendamt herzustellen? Das wäre auch eine Möglichkeit. Wegen der Potenzialanalyse mache dir jetzt keinen Kopf. Wenn du erklärst, dass dich deine Eltern nicht haben hingehen lassen, kann man dir sicher einen anderen Termin vermitteln. Das ist jetzt nicht das größte Problem. 

Ich fasse meine Vorschläge noch einmal zusammen:

1) Du gehst morgen in der Früh zur nächsten Polizeidienststelle, schilderst dort deine Probleme und bittest um Vermittlung zum Jugendamt.

Oder

2) Du sprichst ebenfalls gleich morgen früh eine Lehrerin deines Vertrauens an und bittest sie um Hilfe. Sie kann dir auch den Kontakt zum Jugendamt herstellen.

Oder

3) Du gehst direkt zum Jugendamt und bittest direkt dort um Hilfe. Das ist aber wahrscheinlich die schlechteste, weil für dich schwierigste Variante, da du das nicht auf dem Schulweg oder von der Schule aus machen kannst und sonst ja nicht von zuhause weg kannst.

Bitte wähle eine der drei Varianten, denn es geht um dein Leben und um deine Zukunft. Natürlich versteht bestimmt jeder,  dass du deine Eltern trotz allem liebst und auch, dass es deine Eltern durch den Tod der Schwester auch sehr schwer haben. Gerade deshalb brauchen auch sie Hilfe, um damit besser fertig zu werden und um zu verstehen, dass sie dich deshalb nicht einsperren dürfen. Du tust also nichts Böses, wenn du für dich, aber auch für die Familie Hilfe holst.

Du bist ein ganz tolles, sehr tapferes Mädchen! Mache diesen Schritt in ein normales Leben und habe keine Angst. Hier stehen dir viele Leute mit Rat, Tat und Unterstützung bei!

Antwort
von Sundown12, 42

Das ist echt schwierig aber ich glaub das Jugendamt bietet bei sowas extra Unterstützung am Ende liegts aber an dir ob du es wirklich willst oder ob sie dir selbst mit ihrer belastenden Art zu wichtig sind es ist Schwer viel dazu zu sagen ohne mehr zu wissen solltest du noch Hilfe brauchen schreib pn

Antwort
von Gugu77, 35

Nur ganz kurz zur morgigen Potentialanalyse. Fahr mit dem Zug oder Bahn und Punkt.  Ansonsten, wenn Du gar nicht hinkommst, rufe sofort in der Schule an und schildere die Lage bezüglich des Verhaltens deiner Eltern zur Teilnahme an der Potentialanalyse und fahr zur Schule

Schade, dass du es nicht zuvor an der Schule angesprochen hast. DA du offenbar nicht mit den anderen  bereits zu den ersten terminen hingefahren bist, solltest Du auf jeden Fall deine Schwierigkeiten darstellen. Deine Lehrer sollen nicht denken, es liege an Dir.

So oder so solltest Du in  mit deinem Klassenlehrer, Vetrauenslehrer oder Sozialarbeiter darüber sprechen.

Und noch etwas zur Potenzialananalyse. Ich nehme an, dass Du in der 8.Klasse bist. Es ist ein Teil der Berufsorientierung und jede Schule muss daran teilnehmen, zumindestens in NRW. Du kannst ja nichts dafür, dass es Schwierigkeiten gibt, also sind deine Eltern in Verantwortung.

Ich weiß nicht wie Deine Lehrer reagieren.Es geht vermutlich um das Prinziop der Teilnahme.  Allerdings kann ich Dir sagen, dass die Potenzialanalysen  für Dich selbst letztendlich nur an der Oberfläche kratzen. Du wirst im schnellverfahren etwas über Dich lernen, ob Du etwas handwerklich begabt bist oder kreativ oder teamfähig...

Ansonsten ist es wirklich nicht so schlimm für Deine Zukunft, wenn Du letztendlich nicht teilnimmst. Wichtiger sind Praktika, die dann in der 9.Klasse folgen.

Es wird bei der konservativen Einstellung Deiner Eltern aber so oder so Probleme bei der Berufsorientierung geben... Also: klär Deine Lehrer auf. Die laden Deine Eltern dann zum  Gespräch.

Alles Gute!

Antwort
von Zicke52, 40

Wenn du erstmal nicht zum Jugendamt willst - obwohl es das Vernünftigste wäre - weil du Angst vor der Reaktion deiner Eltern hast, packe doch die Gelegenheit beim Schopf und erzähle deinen Lehrern die Wahrheit, wenn sie sich fragen, warum du nicht bei der Potenzialanalyse warst: weil es dir deine Eltern nicht erlaubten. Dann werden sie sicher mit deinen Eltern Kontakt aufnehmen, und dafür kannst du nichts, das ergibt sich ganz allein aus dem Versäumen dieses Termins, das auf das Konto deiner Eltern geht. Schade nur, dass du das nicht bei den vorherigen Terminen getan und den letzten Nachholtermin verstreichen lassen hast. Erzähle deinen Lehrern, was sie wissen müssen, um deinen Eltern mit Nachdruck klarzumachen, dass sie sich deiner schulischen Bildung nicht in den Weg stellen dürfen.

Und gewöhne dich an den Gedanken, dass der Gang zum Jugendamt irgendwann unumgänglich werden könnte. Familiensinn schön und gut, aber du darfst nicht alles hinnehmen, wenn es um deine Zukunft geht. Auch dein Bruder hätte sich an das Jugendamt wenden sollen, dann hätten deine Eltern eine Fremdunterkunft und Ausbildung für ihn zahlen müssen. Man kann seine minderjährigen Kinder nicht einfach so auf die Strasse setzten.

Vielleicht nehmen deine Eltern ja Vernunft an, wenn ein Lehrer oder Sozialarbeiter den richtigen Zugang zu ihnen findet. Wenn nicht, muss du deine Interessen gegen ihren Willen durchsetzen.

Antwort
von Tennispl898, 36

Vielleicht kannst Du deinen Bruder fragen, ob er dir das Geld für ein Taxi geben kann, damit du wenigstens deinen schulischen Verpflichtungen nachkommen kannst. Auch was deine familiären Probleme angeht, würde ich ihn um Hilfe bitten, denn er scheint ja vernünftiger zu sein, als deine Eltern es sind. Womöglich könntest du sogar zu ihm ziehen.

Mir ist klar, dass mein Vorschlag praktisch nur sehr schwer, oder gar nicht, umzusetzen ist, aber einen anderen Rat habe ich nicht. Früher oder später, wirst du dich gegen deine Eltern stellen müssen, wenn du ein selbstbestimmtes Leben führen möchtest.

Alles Gute

Antwort
von Korrelationsfkt, 53

Hallo,

in Deutschland gibt es eine Schulpflicht. Deine Eltern machen sich strafbar. Spreche mit deinem Lehrer und dieser wird dafür sorgen, dass deine Eltern für solche Aktionen künftig Zahlen müssen.

Wenn du nicht wie die meisten anderen Jugendlichen rebellierst, dann wird sich an deiner Lage auch nichts ändern. Du verpasst zu viel, wenn du nur zuhause hockst.

Antwort
von muhamedba, 15

Wir kennen deine Eltern nicht aber das Verhalten ist, falls es so stimmen sollte, wie du es beschreibst, einfach nur peinlich.

Erst einmal kann ich dir nicht alles glauben. Das die deinen Bruder mit 16 rausgeworfen haben ist schon einmal nicht möglich (außer er geht zu Onkel/Tante oder gehört zur Punk-Szene). Auch die Beschreibung ist voll und ganz sinnlos. Wieso hat er angefangen zu rauchen, wenn er auf der Straße landet? Glaubst du Zigaretten bauen Stress ab? :D Wieso ist er dann mit 16 nicht zum Jugendamt gegangen? Gefängnis?

Mit 14 kannst du nicht wie bei RTL 2 leben, da spielt die Herkunft, Religion und alles andere keine Rolle.

Meine Mutter ist psychisch gestört (zu 50%) und Ärgert mich BEWUSST!

Deiner Meinung nach oder befindet sie sich in Behandlung?

Kommentar von Unbekanntefremd ,

Sie befand sich in Behandlung

Antwort
von nowka20, 25

dein älterer bruder ist ein vernünftiger bruder!

Antwort
von kasva, 12

Wenden denn deine Eltern Gewalt an...?

Antwort
von Cemmo34, 92

Wenn du echt willst das alles ein ende hat musst du zum Jugendamt sie werden dir helfen

Kommentar von Unbekanntefremd ,

Ich habe aber so viel Angst sie selbst bemerken garnicht wie sie scheitern und mein Leben damit zerstören. Sie geben meinem Bruder die schuld für seinen Absturz

Kommentar von Cemmo34 ,

Ja du musst deine Angst halt überwinden anders kriegst du das nicht geregelt

Kommentar von Unbekanntefremd ,

Was wird das Jugendamt dann unternehmen?

Kommentar von Tanzistleben ,

Das Jugendamt wird jeden Schritt genau mit dir besprechen! Hab keine Angst!

Antwort
von GGninetynn, 39

Deine Eltern hängen noch im Mittelalter denken, leider. Finde ich echt traurig für dich auch.

Antwort
von IIVXX, 42

Selam Aleykum

Im Islam ist Wissen gut! Wir sollen in die Schule gehen und uns bilden, zeig ihnen einen Quran Vers oder ähnliches das es bestätigt wenn sie wahre Muslime sind! Und bete das sie zu Vernunft kommen! Alles gute..:)

Kommentar von HansH41 ,

Danke für deine Antwort.

Islam heißt schließlich nicht, dumm zu bleiben und nichts Vernünftiges arbeiten zu können.

Kommentar von IIVXX ,

Kein Problem, und ja so ist es! 

:)

Antwort
von nlabla, 17

Ich würde dir gerne helfen. Hast du vielleicht Instagram ? Ich schreib dich da an! Wir können dann in Ruhe reden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community