Frage von stonecold42, 18

Falt Dusch Kabine?

Hallo habe ein Problem Heute morgen ist mir meine falt Dusch Kabine komplett runtergefallen Es ist alles kaputt. Weiß nicht wie ich es mein Vermieter erklären soll. Wer haftet??? Habe 600 EUR Kaution bezahlt.

Antwort
von Otilie1, 6

hast du denn keine versicherung dafür - haftpflicht  !  wenn du schuld dran warst musst du das bezahlen, bzw. deine versicherung kann das - ansonsten einfach mal mkit dem vermieter reden - dinge gehen nun mal auch kaputt, das hat nix mit der kaution zu tun

Kommentar von stonecold42 ,

hab leider keine Versicherung:(

Kommentar von Otilie1 ,

das ist ein großer, großer fehler - die kosten nicht alle welt . wenn aber mal was passiert bist du froh eine zu haben, aber ...

warum ist die dusche denn runtergefallen - war es deine eigene schuld ?

Kommentar von stonecold42 ,

die ist ganz plötzlich beim Duschen runtergefallen bin froh das ich mich nicht verletzt habe

Antwort
von newcomer, 2

es könnte sein dass sie nicht fest genug montiert war denn ohne Grund fällt sie nicht einfach runter. Dann ist es Sache des Handwerkers dass er sie erneut anbringt und die defekten Teile ersetzt. Sprich trotzdem mit Vermieter

Antwort
von Chumacera, 8

Die Duschkabine gehört zur Mietsache, ist ein Gebrauchsgegenstand und es ist normal, dass Gebrauchsgegenstände bei normaler Nutzung dem Verschleiß unterliegen und eben auch mal kaputt gehen. Deshalb muss der Vermieter dir diese Duschkabine entweder reparieren lassen oder 1:1 auf seine Kosten ersetzen. Du musst nichts bezahlen!  

Kommentar von PunkExpert13 ,

So ein Unfug ! Ein Runterfallen ist kein Verschleiß. Entweder war das Ding schlecht montiert, dann haftet der der es angebracht hat - typischerweise wenn sowas in der ersten Woche nach der Montage passiert.

Aber wenn man als Mieter so dran rupft dass es runterreißt dann ist das mindestens grob fahrlässig und der Mieter haftet.

Kommentar von Chumacera ,

Aber wenn der Vermieter da jemanden beauftragt hat und der hat die Duschkabine nicht richtig festgemacht, ist es in jeden Fall nicht die Schuld des Mieters! So wie ich das verstanden habe, handelte es sich um ganz normalen Gebrauch und dann ist es Sache des Vermieters, dass die Mietsache in ihrem Urzustand erhalten bleibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten