Frage von AnabellA30, 59

Falschgeld wurde von der Bank ausgehändigt und nun nimmt diese das Geld nicht mehr zurück?

Meinem Freund ist im Ausland folgendes passiert. Er hat 200 Euro von seinem Konto abgehoben und bekam dann von seiner Bank das Geld. Er hat erst einige Tage später gemerkt, dass die Bank ihm einen 50er Euro-schein gegeben hat, der gefälscht war. Er merkte es, indem er im Laden mit diesem Geld bezahlen wollte und man ihn auf diesen Fehler aufmerksam machte. Er ging heute in die Bank und die Bank wollte es nicht wahrhaben. Er sagte ihnen, dass er doch an diesem Tag um diese Uhrzeit da war, sie könnten dies doch auf der Kamera sehen. Die Bankangestellte hat zu ihm nur gemeint: Auf der Kamera könne man jedoch nicht das Geld erkennen. Er solle damit sofort abfahren, sonst würde sie die Polizei rufen.

Was nun, wenn man nichts in der Hand hat?

Antwort
von Kuno33, 40

Da ist Hilfe schwierig. Die Bank kann ja nun auch nicht wissen, was stimmt. In solchen Situationen ist es am besten, wenn das Problem gleich erkannt wird. Später ist ein Beweis kaum möglich.

Kommentar von AnabellA30 ,

Das stimmt! Ich glaube , dass man da keine Beweise liefern kann.

Antwort
von Nordseefan, 40

und selbst WENN man erkennen würde das man einen bzw mehrere 50er bekommen hat: WELCHE genau das sind kann man nicht erkennen, sie auszutauschen wäre total leicht.

Kommentar von AnabellA30 ,

ja das stimmt auch! ICh denke es ist wirklich schwierig etwas zu erkennen!

Antwort
von Leisewolke, 26

ist möglich. Lies mal hier: http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/strafverfahren-wegen-falschgeldes-... Einen Anwalt einschalten.

Antwort
von Energiefan03, 20

1. hätte ich die Polizei kommen lassen und

2. den falschen Schein in Anwesenheit der Polizei durch das Sicherheitssystem der Bank laufen lassen.


War es in Nigeria oder in  Holland? oder wo denn?


Dann hätte sich gezeigt, ob die das prüfen können und auch, ob er wirklich falsch ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten