Frage von oceanshock1111, 79

Aus Versehen mit Falschgeld bezahlt, Polizei kam Hilfe?

Hallo Zusammen. Leider bin ich derzeit 1 Jahr und 10 Monate auf 3 Jahre Bewährung. Kurz vor dem Wochenende war ich bei meiner Bank Commerzbank und bei der Targobank Geld holen. Habe Insgesamt 1000 Euro abgehoben.

So, heute Nachmittag war ich beim Bäcker und ich hätte einem ja total verknickten Hunderter den ich los werden wollte weil er in meiner Tasche gelitten hatte, weil kein Portmonee.

Also wollte ich damit eine Rechnung von 10,50 € bezahlen. Die Verkäuferin nahm den Hunderter an und behauptete, laut Geldstift sei er falsch. Dann habe ich auch gesagt, dass ich mir das nicht vorstellen kann. Da der Bäcker in einem Comi (Lebensmittelgeschäft) ist, habe ich verlangt, den bitte an den Kassen dort prüfen zu lassen, auch danach war er wohl falsch. Unfassbar, ich war geschockt.

Darauf hin riefen die Angestellten die Polizei, die nach 10 Minuten da war. Diese waren sich nicht sicher und stellten den Schein sicher. Ich meinte dann zu den Polizisten, warum man den Schein nicht eben schnell bei der Bank um die Ecke prüfen ließe? Das wollten sie aber nicht.

Ich glaube nach wie vor, dass der Schein nicht falsch sein kann. Aber was passiert wenn doch? Bewährungswiederruf ? Ist eine Hausdurchsuchung möglich? Dass ich eine Anzeige bekomme, falls er falsch ist wurde mir gesagt. Ich weiß aber nicht, wie ich mich entlasten soll außer zur Bank zu gehen und zu hoffen, dass auf der Viedeoaufzeichnung zu sehen ist, dass ich da den 100 Euro Schein aus den Automaten gezogen habe.

Bitte um eure Meinung und sorry für das viele Geschreibe, bin halt geschockt.

Antwort
von MrMiles, 52

Wenn der Schein aus dem Geldautomaten kommt, dann wurde er definitiv von der Bank auf Echtheit überprüft. Idealer Weise zeichnen viele Bankautomaten auch die Seriennummern der Scheine auf die ausgegeben werden. So kannst du also sicher beweisen, dass dieser Schein auch aus dem Automaten kommt.


Antwort
von Reanne, 50

Du hast doch angeblich insgesamt bei 2 Banken 1.000,- Euro abgehoben, ich erhalte nie 100 Euro-Noten aus den Automaten, immer nur 50ger und kleiner und die Noten sind  nie verknickt, die werden vorher aussortiert, weil es sonst Schwierigkeiten mit den Automaten gibt.

Kommentar von MKausK ,

ich habe schon 100er bekommen bei 1000,00 euro sogar üblich...

Antwort
von Rosenbaum, 49

Die Wahrscheinlichkeit aus dem Bankautomaten Falschgeld zu ziehen ist sehr gering, da das Geld vorher auf Echtheit geprüft wird. Außerdem beweist das Video ja nur, *daß* Du Geld aus dem Automaten geholt hast, aber nicht daß es präzise dieser Schein war. 

Kommentar von oceanshock1111 ,

Ja der muss aber daher kommen habe nirgendwo anders woher den Schein da bin ich mir Sicher. Ich hoffe nach wie vor er ist echt. Lg

Kommentar von MrMiles ,

Ist alles kein Stress. Die Scheine haben eindeutig zuortbare Seriennummern. Die Bank kann nachvollziehen, welche Scheine und welche Seriennummern ausgegeben wurden. Die wissen ganz genau welche Scheine er vom Automaten bekommen hat.

Kommentar von oceanshock1111 ,

Ich hoffe du hast recht. Hoffe die Sache klärt sich schnell. Hoffe immer noch das er echt ist da er heilt in einem ziemlich schlechten Zustand war.

Antwort
von MKausK, 45

Hast eine unehrenhafte Vorgeschichte, die werden Dir einen Strick draus drehen...weil das immer nur Vorbestraften  passiert, dass aus einem Bankautomaten Falschgeld kommt!

Das heißt für Dich mietfreies Wohnen und der Rest darf das bezahlen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten