Falscher Schufaeintrag, Fehler eines Mitarbeiters des Unternehmen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dann solltest du den umgehend korrigieren lassen und dir auf keinen Fall irgendwelche Nachteile deswegen gefallen lassen.

Es gibt manche Banken oder andere Firmen die verwenden gesetzlich verbotene eigene Datensätze über Schuldner.

Wenn dir in Zukunft irgendwer wegen vermeindlich fehlender Bonität etwas ablehnt, kannst du klagen, wegen eines versehendlichen Fehlers einer anderen Person benachteiligt zu werden fällt unter Diskriminierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung