Falscher Hello World (C++) Quellcode?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Quellcode ist erstmal richtig.
Gehen wir durch, was das Programm macht:
#include ...
Hier wird der iostream Teil vom C++ hinzugefügt (vereinfacht).

use namespace ...
Du kannst cout statt std::cout verwenden.

int main()
Startpunkt eines Konsolen Programms

cout << ...
Du gibst etwas aus.

return 0
Du Beendest das Programm ohne Fehler.
Hierbei schliesst sich die Konsole wieder.

Du könntest um dies zu verhindern das Programm über die CMD öffnen oder ein "scanf("%s",NULL);" an das Ende hängen um zu warten bis der Nutzer Enter drückt.

Im Übrigen ist 'cout << "ab" << "c";' identisch zu 'cout << "abc";'. Daher: Auch dein Monster auf zwei Zeilen hat nur eine. Verwende für eine neue Zeile lieber std::endl wie in der Zeile darüber (du kannst das std:: weglassen dank der use namespace Anweisung);

Viel Spaß beim weiteren Lernen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erik0223
18.04.2016, 15:27

ok danke :)

0
Kommentar von erik0223
18.04.2016, 15:27

habs in der zwischen Zeit auch schon selbst hingekriegt ,trotzdem danke :)

0
Kommentar von 3v1lH4x0R
18.04.2016, 15:28

Ah ok. :p Freut mich. Gerne doch.

0

Da es ein Konsolenprogramm ist, öffnet Windows beim Starten des Programms ein Konsolenfenster. Dieses wird sofort wieder geschlossen, wenn die Anwendung beendet ist. Und sie ist ja nach dem Anzeigen des Texts beendet. Wenn du die Kommandozeile selber öffnest und das Programm auführst wird der Text stehen bleiben. Wenn du das Programm allerdings nur so startest, wird es sofort wieder verschwinden, außer du baust noch ein, dass das Programm so lange wartet, bis eine Taste gedrückt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erik0223
18.04.2016, 17:09

wie macht man das

0
Kommentar von erik0223
18.04.2016, 17:09

ich arbeite mit Visual Studio Express 2015

0