Falsche Produktaussage von Verkäufer gebrauchtes Produkt zurückgeben?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn du das Teil unbenutzt zurückgegeben hättest, gleich, nachdem du den Fehler bemerkt hast, hättest du sicher umtauschen können. Jetzt kannst du es vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Umtausch jetzt noch zu verlangen ist schon dreist. Ich denke sowas wäre überhaupt noch auf Kulanz lösbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Wenn die Produkteigenschaft ein für Dich wesentlicher Teil gewesen wäre, hättest Du das umgehend reklamieren müssen. Der Zug ist nach dieser Zeit abgefahren.
Genau dafür gibts die zweiwöchige Rückgabefrist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich müsste der Verkäufer das zurücknehmen, aber das Problem ist das es schwer zu beweisen ist. Aber manche Läden sind da kulant, wollen ja das die Kunden auch zufrieden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samy795
20.01.2016, 14:35

Nein, muss er nicht, selbst wenn die Falschberatung beweisbar wäre. Das wäre nur der Fall, wenn das unverzüglich nach erkennen des Mangels reklamiert worden wäre.

2

Bitte dringend mal nachdenken, ob man das nicht früher merken muss.

Da gibt es kein Recht drauf, so lange das nicht schriftlich festgehalten wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Beweisführung wird sehr schwer, der August ist über 5 Monate her. Im Geschäft gibt es keine Umtauschmöglichkeit oder Rückgabe. Man ist auf die Kulanz angewiessen. 

Warum klärt man das nicht sofort wo es bemerkt wurde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es sicherlich versuchen,aber August ist schon etwas her und ich glaube nicht,dass Sie dir das aus diesen Gründen umtauschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im August gekauft und JETZT willst Du das Ding zurückgeben..?

Das wird das Geschäft nicht anerkennen. Eine Reklamation - diese wäre sicherlich berechtigt gewesen - muss sofort (nachdem der Fehler bemerkt wurde) gemeldet werden.

Stell Dir vor, Du wärst der Verkäufer und ein Kunde würde Dir nach einem halben Jahr etwas zurückbringen mit Deinen Argumenten. Würdest Du sagen "ach klar, gib her! ist zwar nicht mehr zu verkaufen, aber wir schmeißen das einfach weg und geben dir das Geld zurück!" - oder würdest Du die Augen verdrehen und den Kopf schütteln...?

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst ein Gespräch ja nicht beweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung