Falsche Grammik in Max Giesinger's song 'Wie hast du mich gefunden'?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grammatikfehler zählen niemals zu künstlerischer Freiheit, sie sind immer ein Fehler, egal zu welchem Zeitpunkt.

Man hat mir schon einmal den Account gesperrt, als ich was zum Thema Grammatik gesagt habe, was die Plattform nicht hören wollte. Deswegen sage ich es diesmal so behutsam wie möglich.

Muttersprachler beherrschen die Grammatik ihrer Sprache perfekt. Einzige Ausnahme sind natürlich Krankheiten, Behinderungen usw. Wenn man sich als Muttersprachler einen Fehler erlaubt, muss man schon eine gute Motivation dafür haben; und Motivationen kommen immer aus dem Verstand, nicht aus dem Sprachzentrum.

__________

Max Giesingers Motivation ist ein guter Liedtext. Ihm ist seine Refrainzeile so wichtig, dass sie im Prädikat stehen muss: heißt Nominativ, heißt einer statt einen.

Es handelt sich eigentlich nicht um einen Grammatikfehler, sondern um verkorkste Formulierung. Unterstellen wir Herrn Giesinger mal, dass er es so im Sinn hatte:

Wie hast du mich gefunden? [Achtung Ellipse: Ich bin doch nur] Einer von achtzig Million(en). 

Hätte er es – wie du es für richtig hältst – als Relativsatz zu mich drangehängt, wäre es natürlich besser gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Drafi Deutscher sang auch "Marmor, Stein & Eisen bricht". Wie bitte können 3 Sachen bricht? - Richtig, sie brechen. Aber "Marmor, Stein & Eisen brechen, aber unsere Liebe nicht" reimt sich 1. nicht und hört sich eben 2. nicht gut an.
Und zu deinen Problem "Wie hast du mich gefunden? Einer von 80 Millionen." Er wird meinen "Wie hast du mich gefunden (Ich bin bloß) einer von 80 Millionen. Aber auch das hört sich eben doof an. Da wird eben auf die Grammatik und Logik gesch*ssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronnyarmin
16.07.2016, 18:34

Ja, so wirds sein.

Wobei bei Drafi Deutscher ein Reim bedient werden musste. Hier nicht.

0

Fragengrammatikkorrekturmodus: An.

Falsche Grammatik in Max Giesingers Song ,,Wie hast du mich gefunden"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronnyarmin
16.07.2016, 18:36

Du hast natürlich Recht, ich habs mittlerweile auch gemerkt. So einen Fehler gerade in einer Frage nach der Grammatik zu fabrizieren ist schon peinlich. *schäm*

1

ich glaube das sich ,,einen'' auf sich speziell bezieht und ,,einer'' halt nicht nur auf sich sondern auch für die Zuhörer. Ich denke mal das die Sänger immer im namen von Zuhörer ihre texte schreiben, damit wir auch was fühlen oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronnyarmin
16.07.2016, 18:21

Es singt vorher von 'mich', also bezieht er das 'einer' auch auf sich.

0

es sollte bekannt sein das Grammatik in Liedtexten nicht immer korrekt ist, wenn es anders besser klingt dann hält man sich nicht an Regeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronnyarmin
16.07.2016, 18:18

Was klingt besser daran, statt 'einen' 'einer' zu singen? Da muss sich ja nichts reimen.

0