Frage von Shengshun, 109

Falsche Beratung beim Ölauffüllen. Was nun?

Meine Mutter musste ihr Öl im Auto auffüllen und hat sich bei einer Tankstelle beraten lassen, welches für ihr Auto richtig ist, dieses gekauft und selbst aufgefüllt.

Nun stinkt das Auto nach verbranntem Öl und fährt nicht mehr.

Was kann man jetzt machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fuji415, Community-Experte für Auto, 15

Wen es nach Öl stinkt wird deine Mutter wohl was über den Motor geschüttet haben das kann es nur sein . Ab zur Waschstraße und Motorwäsche machen . Wen das Ding nicht mehr läuft kann es auch daran liegen das Teile durch das Öl nicht mehr arbeiten durch Kurzschluss da muss alles vom Öl gereinigt werden  dann kann man den Schaden sehen oder er ist weg . 

Kommentar von Shengshun ,

lang lang ist's her, aber ich kläre diesen "Fall" dennoch auf.
Es lag tatsächlich an meiner Mutter, es musste eine Motorwäsche gemacht werden und es lag weder am falschem Öl, noch an zu viel Öl, sondern daran, dass sie den Deckel nicht festgeschraubr hatte, er verloren ging und das Öl ausschwappte.

Bin mir unsicher ob ich sie falsch verstanden hatte und sie daher nicht mehr mit dem Auto fahren wollte, oder ob es tatsächlich durch einen Kurzschluss nicht mehr fuhr.

Ich hoffe sie hat daraus gelernt :')

Antwort
von Alpino6, 70

Hallo

Selbst Wen es ein falsches Motoren Öl gewesen wäre,würde deswegen das Auto trotzdem fahren und nicht stinken.

Es muss eine andere Ursache haben.entweder viel zufiel Öl aufgefüllt,oder sehr wahrscheinlich die Kopf Dichtung kaputt.

Aber nicht durch ein falsches Öl,höchsten es war Salat Öl oder Getriebe Öl oder ähnliches.

Aber solange es sich es um ein Auto Motoren Öl handelt,ist es nicht die Ursache.

Welches Öl wurde den deine Mutter verkauft?

MfG

Antwort
von peterobm, 53

das Öl kann das Richtige sein! das muss ne andere Ursache haben. Zuviel Öl eingefüllt; das ist schädlich für den Motor. Den Grund kann wohl nur eine Werkstatt rausfinden. 

Antwort
von Interesierter, 28

Deine Beschreibung deutet nicht auf das falsche, sondern auf zu viel Öl hin.

Wie viel Öl hat sie denn eingefüllt. Hat sie den Ölstand nach dem Auffüllen kontrolliert? Hat sie das Öl an der richtigen Stelle eingefüllt?

Ich befürchte, der Fehler liegt nicht bei der Tankstelle sondern bei deiner Mutter.

Antwort
von holgerholger, 63

Wer hat sie beraten? Was für ein Auto? Welches Öl hat sie wo genau hineingeschüttet? Wo genau kommt der Gestank her? Ich kann mir keine Ölsorte vorstellen, nach deren Einfüllung das Auto nicht mehr fährt. Es sei denn, sie kippt Sonnenblumen rein.

Antwort
von Alopezie, 21

Der Fehler liegt bei deiner Mutter, nicht bei der Tankstelle.

Antwort
von Alpako995, 31

Wahrscheinlich ist nur was daneben gegangen....

Antwort
von asiawok, 66

Zur Fachwerkstatt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community