Frage von mei5terdrake9, 84

Falsche Ausbildung gewählt was nun?

Guten abend. Ich habe im August letzten Jahres meine Ausbildung zum Bänker angefangen. Leider gefällt mir der Job Garnicht. Ich ertrage es nicht von morgens bis abends im Anzug im Büro zu Sitzen. Ja das hätte ich mir auch vorher überlegen können aber wenn man ins berufsleben einsteigt ist man erstmal froh einen Job zu haben. Naja. Nun gute 5 Monate später Ertrag ich den Job nicht mehr. Ich möchte etwas machen wo ich unterwegs bin mich bewege aber nicht Stundenlang auf dem Stuhl vor dem PC sitze. Ich kann definitiv sagen das ich diesen Job nicht weiter machen möchte. Meine Frage ist jetzt wie ich weiter machen soll. Ich habe leider wirklich keine Idee was mich glücklicher machen könnte. Studieren? Eine andere Ausbildung? Aber wie Fang ich an und finde das richtige. Ich habe bereits viele Berufswahltests gemacht bei denen nichts wirklich ansprechendes raus kamen. Und ohne Perspektive kann ich meine aktuelle Ausbildung nicht einfach abbrechen. Könnt ihr mir tipps geben wie ich weiter vorgehe. Wie finde ich etwas an dem ich Spaß habe. Ich habe aktuell die Fachhochschulreife und würde mit ende der Ausbildung das fachabitur besitzen.

Antwort
von Rollerfreake, 59

Nachdem du die Aussage gemacht hast, das du gerne einen Beruf mit Bewegung hättest und in den du viel unterwegs bist, kann ich dir den Rettungsdienst empfehlen. Natürlich gibt es auch da Arbeit am Schreibtisch wie zum Beispiel nach dem Einsatz einen Bericht schreiben, jedoch ist man viel unterwegs, hat jeden Tag etwas neues und hilft zudem noch Menschen. 

Ich selber fange dieses Jahr auch eine Ausbildung in Rettungsdienst an, hauptsächlich weil ich Menschen helfen möchte, aber auch weil ich nicht immer im selben Gebäude sein möchte und gerne draussen unterwegs bin. 

Kommentar von mei5terdrake9 ,

Und das geht mit Fachhochschulreife?

Antwort
von XXpokerface, 55

Wenn dir das keinen Spaß macht, solltest du überlegen, was du privat gerne machst und was dir auch noch lange Spaß machen wird. Dann zähle deine Fähigkeiten auf und gucke, was sich schneidet. Hör aber erst auf, wenn du etwas neues hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community