Frage von Schlaumaus80, 21

Falschangabe bei der Grundsteuer, was sind die Folgen?

Guten Abend, ich habe eine Frage bezüglich einer Falschangabe bei der Steuer. Meine Mutter hat noch zu Lebzeiten meiner Großeltern ihr Elternhaus auf ihren Namen überschrieben bekommen. Meine Großeltern wohnten im EG, meine Eltern und ich im 2.Stock (seit 40 Jahren). Es bestehen zwei getrennte Wohnungen. Meine Großeltern sind mittlerweile beide verstorben und meine Eltern getrennt. Nun möchte meine Mutter das Haus verkaufen da es ihr viel zu groß ist. Unser Nachbar will es kaufen und hat bereits einen Finanzierungsplan bei der Bank erstellen lassen. Im Zuge dessen hat sich aber nun herausgestellt das meine Großeltern das Haus nie als Zweifamilienhaus bei der Steuer angegeben hatten und es bis heute als Einfamilienhaus läuft. Laut Plan der der Bank vorliegt wäre das Haus im 2. Stock nicht einmal ausgebaut. Nun hat meine Mutter natürlich Angst vor rechtlichen Folgen und hohen Nachzahlungen. Kann mir jemand sagen was da auf sie zukommen könnte und ob es steuerlich einen großen Unterschied zwischen Ein-und Zweifamilienhäusern ausmacht? Danke

Antwort
von Bakaroo1976, 14

Was ist eine Haussteuer?

Kommentar von Schlaumaus80 ,

Grundsteuer, sorry, daheim sagen sie immer Haussteuer....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community