Frage von 19tobias97, 122

Falsch vor Weihnachten gehandelt?

Hallo zusammen, es ist etwas kompliziert. Auf der Arbeit habe ich eine Arbeitskollegin, die 1 Jahr älter ist als ich. Mit Ihr verstehe ich mich ziemlich gut. Ich glaube ich hab mich in Sie verliebt. Ich arbeite sehr gerne mit Ihr zusammen. Und genieße Ihre Nähe. Ich glaub Sie mag mich auch, aber Sie ist ziemlich schüchtern. Aber wir unterhalten uns sehr oft und Sie kommt ab und zu auf mich zu und beginnt ein Gespräch, was Sie am Anfang nicht gemacht hat. Heute nach der Arbeit haben Sich die Mädels alle umarmt, wegen Weihnachten. Sie, in der ich verliebt bin, stand auch vor mir und meiner Kollegin. Meine andere Kollegin hat Sie umarmt, mich nicht. Sie stand aber neben mir. Ich hab Ihr schöne Weihnachten gewünscht. Ich wollte Sie auch am liebsten umarmen, tat es aber nicht weil ich auch ein bisschen schüchtern bin. Sie war eh so hektisch, hatte bestimmt keine Zeit. Jedenfalls hasse ich mich dafür und mache mir jetzt vorwürfe. Vielleicht wollte Sie mich auch mal umarmen? Als Abschied vor Weihnachten? Oder nicht? Wir beide reden und machen oft Pause zusammen, und dabei mach Ich Ihr manchmal Komplimente. Worauf Sie sich freut. Meine anderen Arbeitskolleginen haben mich umarmt, die sind aber schon 30 oder so. Da war aber meine Traumfrau nicht mehr da. Ich habe aber trotzdem ein schlechtes Gewissen, das ich sie nicht umarmt habe.

Was meint Ihr dazu?

Schöne Weihnachten euch allen MFG 19tobias97

Antwort
von Hamsterking, 46

Erstmal frohe Weihnachten auch dir und deiner Familie,

zu deinem genannten "Problem" rate ich dir wie folgt fortzuführen. Liebe ist vielleicht nicht das richtige Wort, aber eine gewisse Zuneigung und emotionale Bindung wäre ein guter Ausdruck, den ich dir zuweisen würde. 

Du hast sie nicht umarmt, sie hat dich nicht umarmt, sie ist schüchtern, du bist schüchtern, bis jetzt sieht es halt so aus als wäre ein Knistern im Kamin, aber noch kein Feuer oder Funken zu sehen. 

Ich rate dir ein Mann zu sein und dir mehr zuzutrauen. Du sollst nicht den Clown machen, nicht den Macho, den Lover oder so, sondern weiterhin so sein wie du bist, JEDOCH mit einigen Ausnahmen. Es gibt einiges an Wissen, das ich mir im Laufe der Zeit angeeignet habe und diese funktionieren wirklich:

1. Umarmt sie alle anderen und dich nicht, spreize deine Arme und sag "Hey, was ist mit mir?" und lächle dabei. Sie wird merken, dass du es auch genießen würdest umarmt zu werden und sobald sie es tut (und das wird sie), drücke sie an dich ran, umarme sie nicht so kurz und leblos wie die anderen, sondern halte sie für ne Sekunde kurz fest und versuche ihren Kopf so gut es geht an deine Schulter zu drücken (natürlich locker, aber zielstrebig fest). Dies löst bei Frauen eine körperliche Reaktion aus, die sie sehr mögen, besonders bei Frauen, die dich auch mögen. Anhand der Zeit, die ihr in dieser Stellung verharrt, kannst du erkennen wie sehr sie dich mag..glaub mir..

2. Umarmung-Chance vorbei? Dann nutze die nächste Gelegenheit in der Pausenzeit auf Arbeit. Komplimente machen ist gut, aber dabei musst du die Grundregel der Liebhaber kennen. Diese besagt, dass du dich nicht unter sie stellen sollst, denn die meisten Frauen stehen auf dominante (eher zielstrebig und willensstark) Männer. Statt "Du siehst gut aus in dem Kleid" sollte es heißen "Dein Look gefällt mir, steht dir!", statt "Hey, hast du Lust Pause zu machen" sollte es heißen "Pause, komm mit". Weicheier landen bei Frauen nicht so gut an, auch wenn einige was anderes behaupten, weil wir genetisch von der Evolution her so gestaltet worden sind, dass Männer nun mal für Sicherheit da sind und die Familie anführen. Frauen brauchen daher einen starken Rücken und wollen nicht selber der Familienoberhaupt sein (ja, gibt auch Ausnahmen, wie bei allen Dingen).

3. Kommst du gut bei deinen Kollegen/Kolleginnen an, kommst du auch gut bei ihr an. Freundest du dich mit ihren liebsten Kollegen/Kolleginnen an, wirst du viel mehr Erfolg haben. 

4. Beim nächsten Treff könnten die Unterhaltungen sein: "Na, wie waren deine Feiertage? Du warst ja ganz schön hektisch unterwegs, sodass du mich völlig vergessen hast zu umarmen! Ich verlange einen fairen Ausgleich in Form von einer Umarmung beim Begrüßen und beim Abschied, Deal?". Sagt sie Ja, hast du bereits die Schwelle zwischen Freundschaft und nähere/engere Freundschaft fast überwunden. Sagt sie Nein, dann antworte mit "Hehe, nurn kleiner Scherz, aber erzähl mal, wie waren die Feiertage". 

Hoffe, ich kann dir helfen, aber anhand deiner Infos, die du bereitgestellt hast, konnte ich nur "sehr spontan" auch nur einige Tipps geben...vielleicht helfen sie dir :)

Kommentar von 19tobias97 ,

Ich danke dir für deine ausführliche und tolle Antwort. Ich wünsche dir und deiner Familie eine schöne Weihnachtszeit

Antwort
von feinherb1888, 43

Ich finde, Du hast Dich richtig verhalten. Nicht auf der Arbeit, pflege diese Liebschaft vielleicht mit einem netten Brief, einer Einladung, Blumen oder Pralinen. Das weitere wirst Du dann sehen. Nicht drängeln, lieber langsam rantasten.

Kommentar von 19tobias97 ,

Ich danke dir für deinen tollen Ratschlag. Auch dir und deiner Familie eine schöne Weihnacht

Antwort
von JZG22061954, 27

Es kann keine Rede davon sein, das Du etwas falsches getan hast und Schüchternheit hin oder her. Diese 20 jährige junge Frau hat dich aus wohl nur ihr bekannten Gründen nicht umarmt und daran musst Du dich auch nicht gleich aufhängen. Stattdessen wäre es sinnvoll, wenn Du den bestehenden guten Kontakt zu dieser jungen Frau dazu nutzen würdest um etwas mehr daraus zu machen, sprich
euch zu unterhalten ist nur das eine, euch nach Möglichkeit auch mal und sei es nur auf einen Kaffee zu verabreden , das wäre das andere. Im übrigen rate ich dir ganz dringend davon ab die junge Frau durch dein Gehabe vor ihren Kolleginnen bloßzustellen, bedenke das es sich nicht um eine unreife Teenagerin mehr handelt. Damit meine ich ganz speziell derartige Aktionen wie sie lautstark zu einer Umarmung zu animieren und dann vor versammelter Mannschaft quasi eine Umarmung zu einer Show ausarten zu lassen und vergesse mal auch tunlichst die Rolle des Alphamännchens, wir haben uns in der überwiegenden Zahl  aus dem Tierreich heraus entwickelt. Vergesse auch nicht, Frauen haben auch ein Hirn welches sie ganz prima benutzen können und wenn sie etwas nicht ausstehen können, dann ist es ein künstliches und affektiertes Gehabe der Art jetzt komme ich der unwiderstehliche Mann.

Antwort
von nobytree2, 40

Lässt sich nachholen, das ist überhaupt nichts Schlimmes. Nur wenn Du deswegen aus der Mücke einen Elefanten machst, kann alles schlimm laufen.

Deswegen ruhig Blut, nichts ist passiert, alles ist noch gut. Immer einen klaren Verstand behalten, nicht paniken, lässt sich alles gut ausbügeln.

Frohe Weihnachten wünsche ich Dir!

Kommentar von 19tobias97 ,

Ich danke dir für deine beruhigende Antwort.

Ich wünsche dir und deiner Familie eine schöne Weihnachtszeit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten