Frage von DoubleKingzz, 103

Falsch verdächtig, Bei der Polizei gelogen bin erst 15?

Ich (M/15) bin mit einer Freundes Ticket gefahren das über die Station nicht geht und davon wurde ein Bild gemacht. Nach einer Woche hat er eine Rechbung bekommen aber der Polizei gesagt das er es nicht war und hat gesagt das er die Karte mir gegeben hat ich wurde eingeladen und habe gelogen das ich es nicht war . Es war auch am Anfang alles gut war aus der Sache schon raus doch dan wurde mein Freund auch eingeladen weil wir zu 3 waren und er hat alles gesagt die ganze Wahrheit und jetzt würde ich wieder eingeladen ich werde jetzt auch die ganze Wahrheit sagen und zugeben das ich das war was kann mir passieren :'( ich war auch als das passiert ist 14

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MaxBohn, 26

Hallo,

Als Beschuldigter ist es dein Recht, ungestraft eine Falschaussage machen zu dürfen. Dein Freund hingegen, darf das nicht.

Ich denke nicht, dass dich bei dieser Straftat eine schlimme Konsequenz erwarten wird, du wirst ja vermutlich nur dem "Erschleichen einer Leistung" beschuldigt werden. Mach dir hier also keine Sorgen, entgehen kannst du dem jetzt sowieso nicht mehr.

Antwort
von tuedelbuex, 20

Du wirst sicherlich das "erhöhte Beförderungsentgelt" zahlen müssen und gut ist. Als Beschuldigter wird man Dich kaum wegen "Falschaussage gegenüber der Polizei" drankriegen, zumal Du in dem Status nicht mal gegenüber einem Gericht zur Wahrheit verpflichtet wärest.

Antwort
von Horst03, 31

Und was ist deine Frage?

Kommentar von DoubleKingzz ,

Ja was passieren kann/Wirt . Vielleicht hatte ja jemand das selbe Problem und ist damit durch 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community