Frage von Puppe2012, 361

Falsch Parken innerhalb der Probezeit?

Hallo! Habe vor ca. 1 Woche im Halteverbot geparkt und ein Knöllchen von 15 € bekommen, musste heute wieder dort Parken aus Beruflichen Gründen.. Sollte ich heute nochmal erwischt werden, droht mir dann die Entnahme meines Führerscheins?

Expertenantwort
von Siraaa, Community-Experte für Führerschein, 291

Da passiert nix
(solange du nicht gerade auf einer Autobahn "geparkt" hast^^)

Wenn das ganze nun ständig passiert und dies einem Sachbearbeiter auffallen würde, dann könnte es Konsequenzen bis hin zur MPU geben.
Aber nicht bei 1 oder 2 Mal.... bei vergleichbaren Sachen waren dies Verstöße im hohen 2 oder sogar dreistelligen Bereich. Also wirklich im Bereich "Unbelehrbar"

Antwort
von daCypher, 157

Also rechtlich gesehen ist es so, dass du innerhalb der Probezeit beim zweiten B-Verstoss ein ASF machen musst. In der Praxis ist es aber so, dass die Kontrolleure nicht wissen, ob das Auto einem Fahranfänger gehört oder nicht. Von daher wirst du den Führerschein wahrscheinlich nicht verlieren, wenn du da zweimal erwischt wirst.

Allerdings wird dein Kennzeichen notiert. Wenn du auffällig oft beim falsch parken erwischt wirst, kann es sein dass irgendwann deine Eignung als Verkehrsteilnehmer in Frage gestellt wird. Dann wird wahrscheinlich der Fahrzeughalter per Kennzeichen ermittelt und muss mit einer MPU rechnen.

Kommentar von Crack ,

Also rechtlich gesehen ist es so, dass du innerhalb der Probezeit beim zweiten B-Verstoss ein ASF machen musst.

Aber doch erst wenn es auch einen Punkt dafür gibt.

Dann wird wahrscheinlich der Fahrzeughalter per Kennzeichen ermittelt und muss mit einer MPU rechnen.

So so.
Und wie will man nachweisen das dieser der Fahrer war?

Antwort
von Willy1729, 189

Hallo,

wohl kaum.

Du zahlst Dein Knöllchen und damit hat es sich. 

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort
von Russpelzx3, 238

Bis zu kosten bis 55€ zieht das laut meinem Fahrlehrer nicht solche Konsequenzen mit sich, erst ab einen Bußgeld von 60€ kann es zu weiteren Maßnahmen kommen

Antwort
von TimmyEF, 267

Nein. Wegen Falsch parken droht kein Entzug der Fahrerlaubnis. Aber du solltest das nicht zur Gewohnheit werden lassen. Geht ins Geld

Antwort
von shadow96er, 152

Du solltest woanders parken.

Falsch parken aus beruflichen Gründen wird die Polizei wohl kaum interessieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten