Frage von Micky1989, 24

Falsch ausgezeichnete Ware (Daten vom Notebook) Rechtsanspruch?

Hallo, ich habe mir gestern ein tolles Notebook gekauft! Genauso wie ich es eigentlich haben wollte, in einem Geschäft! Dort stand auf dem Zettel neben dem Notebook Asus .... 8 GB RAM 1000gb Festplatte und 17,3 Zoll. 399€ Da es ein Ausstellungsstück war habe ich einen super preis bekommen, worüber ich mich noch mehr gefreut habe! Und hab es natürlich gekauft.

Zuhause ausgepackt die böse Überraschung: das Notebook hat plötzlich nur noch 4 GB RAM und ist ein 15,6 Zoll Notebook! Damit kann ich nichts anfangen! Und blöderweise steht das Modell auch auf dem Kassenbon! Was kann ich da tun? Hab ich einen Anspruch auf das was ich dachte gekauft zu haben? Ich habe sogar den Zettel fotografiert, weil ich eigentlich erst zuhause nochmal mehr über das Notebook erfahren wollte!

Müssen die mir das aushändigen, oder nehmen die es einfach nur zurück?

Antwort
von larry2010, 12

da hat sich jemand geirrt, kommt vor. zudem ist so ein schild keine preisgarantie.

das ist genauso wie wenn man ein kleid für 300 euro im schaufenster sieht und dann an der kasse erfährt, das man sich geirrt hat und es 30 000 euro kostet. zumal sgast du ja, das dein gewünschtes modell viel teurer wäre, auch als ausstellungsstück, damit ist der unterschied klar erkennbar.

von daher wird man es zurücknehmen und du bekommst dein geld,fertig.

vielleicht haben sie ein modell da, das deinen vorstellungen entspricht, aber das bekommst du nicht für die 399  euro

Antwort
von Otilie1, 18

die scannen ja nur die verpackung, also nimm das teil samt verpackung und reklamiere. wenn das von dir gewünschte noch zu haben ist wirst du es auch bekommen, anspruch drauf hast du eher nicht. ware zurück, geld zurück oder eben umtausch


Kommentar von larry2010 ,

aber nicht für 399 euro.

Kommentar von Otilie1 ,

nein, das nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten