Frage von okli5, 32

Fallunterscheidung bei Polarkoordinaten?

Ich schreibe momentan eine Facharbeit zum Thema Polarkoordinaten und bin gerade bei der Transformation von kartesischen Koordinaten zu Polarkoordinaten, wobei mir die Umrechnung des Winkels zu schaffen macht. Ich verstehe warum der Arkuscosinus angewandt wird, nur die Fallunterscheidung für y>0 und y<0 verstehe ich nicht und finde auch nichts hilfreiches im Internet. Wäre nett wenn so schnell wie möglich geantwortet wird:)

Antwort
von Ahzmandius, 13

Cos und y macht keinen Sinn:
r*Cos(phi)=x und r*sin(phi)=y
Also für phi-umrechnung über y muss man arcussinus verwenden.

Kommentar von okli5 ,

Doch macht es wenn man anstatt für r Wurzel x^2+ y^2 einsetzt dann kann man phi unabhängig von r ausrechnen und braucht nur die kartesischen Koordinaten 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community