Fallschirmjägerfeldwebel werden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten


Da meinte die Karriereberaterin das man bei den Mannschaften nur max. 8 Jahre beim Bund sein kann.

Jein - entweder hat sie es falsch gesagt oder Du hast sie falsch verstanden: Die maximale Anfangsverpflichtungsdauer für die Mannschaftslaufbahn beträgt 8 Jahre. Jedoch kann man natürlich einen Antrag auf Verlängerung stellen, wenn man das möchte und wenn Bedarf besteht, in diesem Fall dann (z.B.) auf 12 Jahre. Eine Garantie für die Annahme einer solchen Verlängerung gibt es aber nicht.


ich möchte aber wenns klappt Berufssoldat werden also Soldat auf Lebenszeit.

Wie Du ja indirekt schon sagst - als Mannschafter kann man nicht Berufssoldat werden, das geht erst ab Feldwebel.


ob man auch Fallschirmjäger in der unteroffizierslaufbahn werden kann bzw fallschirmjägerfeldwebel

Ich weiß jetzt nicht, ob ich Dich richtig verstehe - aber fragst Du gerade ernsthaft, ob es auch bei den Fallschirmjägern Unteroffiziere/Feldwebel gibt...? Äh - ja, natürlich! Oder denkst Du, da rennen nur Mannschaften rum und spielen Pommesdomino? :-)

Selbstverständlich kannst Du Unteroffizier bzw. Feldwebel im Truppendienst bei der Fallschirmjägertruppe werden. Über die aktuellen Einstellungs- bzw. Karrierechancen solltest Du aber noch genauer mit Deiner Karriereberaterin sprechen.

Du musst Dir jedoch im Klaren darüber sein, dass der Wunsch "Berufssoldat" trotz leicht besserer Chancen in letzter Zeit ein sehr optimistischer ist. Es ist eine rigorose Bestenauswahl, zu der man außerdem noch Glück braucht - eine etwas schlechtere Beurteilung, ein bisschen zu sehr Durchschnitt, und Du kannst die Sache vergessen.

Deswegen solltest Du folgende Möglichkeiten ins Auge fassen:

A) Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung zur Bw gehen, um nach dem Ausscheiden etwas in der Hand zu haben.

B) Bei der Bw eine zivil verwertbare Berufsausbildung machen oder wenigstens die Berufsförderung nutzen.

C) Dir bewusst sein, dass 8 (oder evtl. auch 12) Jahre Mannschaftslaufbahn Dich - falls Du keine zivil verwertbare Ausbildung hast - nach dem Ausscheiden auf Null zurückwerfen, da man als Mannschafter keine Berufsausbildung bei der Bw erhält. Un dann bist Du 8 oder 12 Jahre älter als die Konkurrenten auf dem Arbeitsmarkt, aber kein Stück besser qualifiziert, eher im Gegenteil.

Eine längere Karriere bei der Bw ist eigentlich nur mit Mittlerer Reife und/oder abgeschlossener Ausbildung oder Abitur zu empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst du mehrere Jahre deines Lebens in der Mannschaftslaufbahn verschwenden? Du hast keine Chance, Berufsoldat zu werden, du trägst keine Verantwortung, du erhältst keinerlei Ausbildung und wirst die Bundeswehr so verlassen, wie du eingetreten bist, nur 8-12 Jahre älter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kuestenflieger
04.06.2016, 19:11

also es wie apfelkind machen würde , als feldwebel anfangen .

0

Das geht nur in der Feldwebel- und Offizierlaufbahn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind86
04.06.2016, 18:59

Richtig und deshalb und weil nur diese Laufbahnen eine richtige Ausbildung bieten sind das auch die einzig vernünftigen Laufbahnen.

2

Als Mannschafter kannst du auch 12 Jahre dich verpflichten.
Egal was du vor hast, gehe erstmal als Mannschafter oder als StUfz dorthin und gucke dir alles an usw.
Das ist wirklich kein Zuckerschlecken!
Ich war selbst als Manni in Seedorf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sk4t3r3223
04.06.2016, 18:21

Auch 12 Jahre? Meine karriereberaterin meinte nur 8 und danach ginge garnix mehr bei den Mannschaften und ichmüsste ins normale Berufsleben zurück. Also als Unteroffizier beim Heer? Und dann Feldwebel beim truppendienst und dann fallschirmjägerfeldwebel oder geht sowas nicht?

0
Kommentar von Nordlicht1990
04.06.2016, 21:31

Doch geht, 2 aus meinem Zug wurden auch 12er mit mannschaftsdienstgrad.
Es ist selten aber möglich.
Nach oben hin kannst dich immer versuchen zu bewerben und auf eine passende Stelle zu kommen. Gerade bei den fallis nehmen sie immer gute Leute für den Truppendienst...aber wie gesagt, das ist definitiv ein harter Job!!! :)

0

Fw werden wollen, am besten noch direkt BS, aber nicht mal über Strukturen bei der Bundeswehr informiert...

Feldwebel gibt es natürlich auch bei den Fallis, genauso übrigens auch, Offiziere, Unteroffiziere und Mannschafter.

Aber warum du das nicht direkt beim Kameraden KB gefragt hast, dafür ist der nämlich da, ist mir, wie vieles hier ein Rätsel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

überall muß man erst unteroffizier werden um länger dabei zu bleiben , ist man gut,macht man lehrgänge um portepee-unteroffizier zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind86
04.06.2016, 18:58

Bitte antwortet doch nicht mit solchem Halbwissen, das ist völliger Blödsinn.

Man bewirbt sich entweder für die Mannschaftslaufbahn, die Uffz-Laufbahn, die Feldwebel-Laufbahn oder die Offizierlaufbahn und läuft dann direkt von Beginn an in dieser Laufbahn.

Und umgekehrt genauso: Läufst du in der Uffz-Laufbahn kannst du der tollste Stecher unter der Sonne sein, du wirst nie mehr als StUffz werden während der halb dümmliche Feldwebel-Anwärter, der gerade so seine Lehrgänge geschafft hat, nach drei Jahren Feldwebel ist.

2

Was möchtest Du wissen?