Falls sie mir nicht zum Geburtstag gratuliert, stimmt was mit ihr nicht - müsste aber noch 1 Monat abwarten - soll ich das tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da würde ich mir auch Gedanken machen.

Kennst Du niemanden, der mit ihr vertrautem Umgang pflegt, den Du mal fragen könntest? Vielleicht hatte sie ja wirklich einen Unfall und liegt im Krankenhaus?

Wenn jemand auf der Intensivstation liegt, ist er meistens nicht in der Lage, im Internet aktiv zu sein. Und es soll auch heute noch Krankenhäuser geben, wo es nicht erlaubt ist, sein eigenes Laptop mitzunehmen bzw. wo sie bald überschnappen, wenn man sein Handy rausholt. In allen Krankenhäusern sieht man Schilder "Handyverbot".

Und wer einen Verkehrsunfall hatte, wird wohl kaum die Möglichkeit haben, vorher sein Handy und sein Laptop einzupacken.

Ob sie in einem Krankenhaus liegt, wenn Du nicht gerade in einer Weltstadt lebst, kann man ganz leicht rausbekommen. Als ich mal jemanden besuchen wollte, bin ich versehentlich ins falsche Krankenhaus gegangen, bei der Anmeldung haben die mir dann gesagt, dass eine Patientin mit diesem Namen nicht eingetragen ist.

Im zweiten Krankenhaus hatte ich dann etwas mehr Glück, die gaben mir die Auskunft, dass Patientin stationär behandelt wurde und am Vortag entlassen wurde. Ich habe sie dann zuhause besucht.

Wobei ich mich heute noch frage: Dürfen die das eigentlich?

lg Lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BetterBeGood
23.06.2016, 10:07

Wir haben leider keine gemeinsamen Freunde/Bekannte. Sie hat vor einigen Jahren hier in Bayern gewohnt (wo ich herkomme) und wohnt derzeit wieder in ihrer Heimat Hamburg (soviel zur Weltstadt). Alleine schon aufgrund der Entfernung wäre das mit den Krankenhäusern abklappern schwierig - abgesehen von Hamburgs Größe.

Zu deiner Frage: Ich denke nicht, dass sie das dürfen. Ich war mal beim Zahnarzt und konnte (gezwungenermaßen, da es ein "offenes" Wartezimmer war) hören, wie sich eine Mutter! nach den zurückliegenden Terminen ihres volljährigen Sohnes erkundigt hat und die Zahnarzthelferin hat natürlich bereitwillig Auskunft gegeben. Ich habe selbst einen Arzt in der Familie und habe gefragt, ob das rechtens war und nein, das ist verboten. (Nicht nur, dass sie der Mutter verbotenerweise Auskunft gegeben hat, sondern es konnte ja auch noch das ganze Wartezimmer hören). ... und hierbei hat es sich ja "nur" um einen Zahnarzt gehandelt.

Hmm... ihre Handynummer habe ich zwar, da sie ihrerseits nach 7 jähriger Freundschaft innerhalb weniger Monate ziemlich abrupt den Kontakt so gut wie abgebrochen hat (es nur nicht verbal formuliert hat), hemmt mich das am Anrufen. Aber ich werde es wohl tun müssen.

1

Ich bin auch schon häufiger von jetzt auf sofort ins Krankenhaus gekommen, und nur dank meiner beiden Katzen, die dann immer Pflege brauchen und meiner Nachbarin, die sich wirklich rührend um sie kümmert, hat es jemand mitbekommen.

Manchmal hat man auch ein ganz schlechtes Gewissen, wenn man aus irgendeinem Grund den Kontakt zu jemandem abbricht, vielleicht will sie, genau wie Du, anrufen, hat aber die Nummer verlegt, traut sich irgendwie nicht.... wir wissen doch alle selbst, wie so etwas geht. Man verschiebt es von heute auf morgen, und dann doch auf übermorgen.... Wenn Du die Handy-Nummer hast, würde ich in jedem Fall versuchen, den Kontakt aufzunehmen, Hamburg ist zwar weit, aber nicht aus der Welt, vielleicht gibt es ja doch irgendwo in Deinem Gedächtsnis noch jemanden, den Du kennst und fragen könntest.

Mehr als eine Abfuhr kannst Du Dir nicht holen, aber dann weißt du wenigstens, woran Du bist und machst Dir keine Sorgen mehr. Solche Freunde braucht man!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das du dir trotzdem Sorgen machst ist verständlich. da kannst du auch mal anrufen.Oder kennst du noch enge Freunde oder Verwandte von früher und frage die.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In so einem Fall würde ich trotzdem anrufen. Auch wenn man nicht mehr eng befreundet ist kann man sich sorgen machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde anrufen, sonst wirst Du die Sorgen nie los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung