Frage von BlutJen, 131

Ist ein Arzt nicht verpflichtet, jeden Patienten zu untersuchen bzw. aufzunehmen?

Hallo Leute , ich wollte ja zum Arzt wegen meiner Schilddrüse , das Problem ist ; in der Stadt wo ich wohne sind alle , wirklich ALLE Ärzte voll & ich kann nicht wo anders hin da wir kein Auto Haben, ich habe angerufen und sie meinen sie nehmen keinen neuen Patienten auf -.-" , so ;: aber kann ich einfach hingehen & erzählen was mein Problem ist ; ich mache mir echt sorgen ob es von der Schilddrüse kommt & kann ich zu meinen HNO Arzt gehen , ich habe KEINEN Hausarzt da ich vor einem halben jahr umgezogen bin , danke falls ihr euch auskennt ^^ & iSt ein Arzt nicht verpflichtet, jeden Patienten zu untersuchen bzw aufzunehmen ?

PS; bin weiblich & 14 Jahre alt

Danke für Antworten ^^

Antwort
von LauraSupawomen, 61

Das Problem mit den Ärzten kenne ich, habe seit 1 1/2 Monaten mega schlimmen husten mit schmerzen & Atembeschwerden & obwohl ich das immer sage sagen sie immer sie nehmen niemanden mehr auf.

Ich würde einfach mal persönlich hingehen, denn die Wahrscheinlichkeit das sie dich wegschicken ist geringer als wenn du nur anrufst. Wenn du dann noch erklärst was los ist und erwähnst das du noch keinen Arzt hast da du gerade erst da hin gezogen bist sollte es denke ich klappen. 

Kommentar von BlutJen ,

Danke , diese Antwort hilft mir sehr , aber ich kann ja auch vor Ort ei en Termin machen 

Antwort
von BlackRose10897, 54

Also erstens ist ein HNO-Arzt schon mal gar nicht zuständig für Schilddrüsenerkrankungen, sondern der Endokrinologe. 

Such Dir einen Hausarzt und lass Dir eine Überweisung geben. Ab 23. Januar gibt es eine neue Regelung laut dieser Patienten (mit einer dringlichen Überweisung) von einem Facharzt innerhalb einer Woche einen Termin für die darauffolgenden vier Wochen erhalten muss.

Der Hausarzt kann ebenso ein Blutbild mit TSH, ft3 und ft4 und eine Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse machen und dich dann ggf. an einen Endokrinologen überweisen.

Kommentar von BlutJen ,

Ich habe noch keinen Hausarzt ; deshalb wollte ich mir ja einen suchen , aber ALLE sind voll 

Kommentar von BlackRose10897 ,

Dann gehe direkt in eine Praxis. Eventuell hast Du zwar eine sehr lange Wartezeit, kannst so aber zum Arzt. 

Du kannst aber auch mal direkt bei einem Endokrinologen anrufen. Man brauch nicht zwingend eine Überweisung. Vielleicht hast du dort mehr Glück.

Was hast Du denn für Symptome, wenn du dir solche Sorgen machst? Und wie kommst Du darauf, dass es die Schilddrüse ist?

Kommentar von BlutJen ,

Also ; 

Meine Mom hat eine Unterfunktion 

& zu mir ;

- ich bin immer müde , egal wie lange oder wann ich schlafe 

- ich kann mich fast null konzentrieren 

- ich habe zugekommen ohne sinnvollen Grund 

- habe trockene Haut 

- mir ist seit einer Weile immer sehr schnell kalt auch wenn es für andere normal ist 

- ich komme mir etwas depressiv vor 

- meine Hals fühlt sich eng an 

- ich bin seeehr schnell gereizt 

- ich bin mit allem ein bisschen arg überfordert 

- ich vergesse sehr schnell etwas , aber das War vor etwa 3 Monaten nicht so 

Das sind doch Symptome oder ? 

Kommentar von BlackRose10897 ,

Ja kann auf eine Unterfunktion hindeuten. Hab selbst Hashimoto und einen Teil dieser Symptome.

Ruf morgen bei Endokrinologen in Deinem Umkreis an und schildere Deine Symptome genau. Vllt kommst Du da dann schneller an einen Termin.

Antwort
von BirgitKing, 20

das denkt man eigtl. von wegen hippokratischer eid usw. nein. meine  ärztin nimmt seit jahren keine neuen patienten an, auch nicht, wenn sie krank am thresen stehen, sollen zur notaufnahme krankenhaus fahren. auch die stammpatienten bekommen bei meiner arztpraxis keinen termin, man muss morgens std vor praxisöffnung da stehen und hoffen...

finde,  die ärzteversorgung der bevölkerung ist nicht mehr ausreichend gegeben. zum thema passend ist, dass man bei fachärzten fast nirgends mehr einen termin bekommt, halbes jahr wartezeit für orthophäde oder hautarzt ist normal, bis dahin kann man tot sein.

mein mann war auch seit über 6 jahren bei keinem arzt mehr, denn sein alter hausarzt hatte damals die praxis zugemacht und dann fand er keinen neuen.

Antwort
von Eloke92, 28

Wenn du schmerzen haben solltest: Geh zum Hausarzt und sag das du starke schmerzen hast dann nehmen sie dich eher ran als wenn du mit nem Verdacht oder hin und her stammelst. Sonst nehmen sie dich nicht für wichtig und schicken dich weg. Mein Arzt sagte mal das sie sich mit schmerzen nicht einfach so wieder weg schicken dürfen da es sonst unterlassene Hilfeleistung ist, wenn sie komplett ausgereizt sind dürfen sie dich zu einem anderen Arzt empfehlen.

Kommentar von BlutJen ,

Danke aber das Problem ist ich habe keinen Hausarzt :/

Kommentar von Eloke92 ,

Deswegen such ein in deiner Nähe sag das du starke Schmerzen hast wenn sie ankommen mit wir nehmen im Moment keine neuen Patienten an.. Bla bla kannst du sagen das dein Hausarzt 50 km entfernt selbe Praxis hat und du jetzt starke Schmerzen hast und du medizinisch behandelt werden möchtest. Die kannst du ruhig ein bisschen energischen anpacken weil du sonst nie ran kommst. Ich hatte das gleiche und hatte pfeifferisches drüsenfieber kurz vorm Sterben und mich haben se am Anfang weg geschickt bis ich etwas aggressiver geworden bin :D der Arzt hat sich sogar für die vorerste Ablehnung seiner tresentante entschuldigt.

Kommentar von BlutJen ,

Ich glaube zwar nicht das ich daran sterbe  & schmerzen habe ich nicht wirklich aber ich mache mir Sorgen & habe angst das mich kein Arzt ernst nimmt

Kommentar von Eloke92 ,

Meinte das du ein bisschen übertreiben sollst damit sie dich nicht gleich wieder weg schicken

Antwort
von jakkily, 51

Im akuten Notfall ist ein jeder Mensch, unabhängig ob Arzt oder nicht, verpflichtet erste Hilfe zu leisten, andernfalls würde er sich der unterlassenen Hilfeleistung strafbar machen.

Jedoch müssen Ärzte nicht jeden Patienten aufnehmen. Wenn ihre Kapazität ausgeschöpft ist, dann ist sie eben ausgeschöpft und du hast auch keine Möglichkeit juristisch dagegen vorzugehen...

Mit 14 Jahren sollte man aber auch in der Lage sein den ÖPNV  zu nutzen...

Hast du denn keine anderen Bekannten, die dich evtl. fahren könnten?

lg, jakkily

Kommentar von BlutJen ,

Was ist öpnv & Nein habe ich nicht , alles im Ausland & ich hatte darvor keinem Arzt mehr seit 6 Jahren & zu dem will ich nicht da es 50 Kilometer sind ...

Kommentar von jakkily ,

ÖPNV ist der öffentliche Personennahverkehr, also Bus und Bahn.

lg, jakkily

Kommentar von Eloke92 ,

Du warst seid sechs Jahren bei keinem Arzt mehr? Oder hab ich das jetzt falsch gelesen

Kommentar von BlutJen ,

Ja ,nur halt bei hno wegen Halsschmerzen & Angina , ich werde ja recht selten krank 

Antwort
von Carlystern, 24

Wenn die keine aufnehmen nehmen sie keine auf. Such dir ein anderen und dafür gibt es Öffentliche Verkehrsmittel um hinzukommen

Kommentar von BlutJen ,

Aber ich möchte echt sooo gern da hin , meine Mom ist da auch und der Arzt ist sehr nett

Antwort
von LisaLouisaM, 55

Kannst du auch nicht mit dem Bus oder Zug fahren? 

Kommentar von BlutJen ,

Eigentlich schon , aber drin herum sind nur so kleine Dorfe und da gibt es keinen Arzt & kann ich nicht einfach hingehen am morgen ? 

Kommentar von jakkily ,

Du kannst ja mal dein Glück versuchen. Wenn sie aber wirklich keine Möglichkeit haben, dann werden sie dir vllt. auch Adressen und Namen eines anderen potentiellen Arztes nennen können...

lg, jakkily

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten