Fallout 4: Wenn ich in einer Siedlung Essen anbaue und einen Siedler für dieses beauftrage, wird das geerntete essen direkt in die Werkbank gelegt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du Siedler zuweist Nahrung zusammeln dann nehmen sie dir die Aufgabe quasi ab. Am Ende des Tages sind alle nicht verbrauchten Nahrungsmittel und Wasser im Siedlungsinventar vorzufinden.
Die Siedlungen kannst du miteinander verbinden damit sie Resourcen austauschen.
In dem Falle werden am Ende des Tages alle Resourcen zusammen gerechnet und der Verbrauch abgezogen (global). Überschüsse wandern dann von Tag zu Tag von einer Siedlung zur nächsten bis es sich dann auch "greifbar" in den Siedlungsinventaren (lokal) aller Siedlungen verteilt hat.
Das diese Resourcen auf alle Siedlungsinventare verteilt werden is nur für dich interessant zum rausnehmen und pflanzen,verticken oder zum einmülln der Siedlung.

Falls die Arbeiter kein Finger krum machen dann is das egal, weils eh simuliert ist wie zB in SimCity oder Tropico.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um die Nahrungs- und Moralbillanz oben zu halten musst du die Wasteland Bewohner zuweisen! Für dein Inventar kannst nur du die Items aufsammeln, sofern du sie brauchst!

Ein hoch auf das Commonwealth :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird nichts in die Werkbank gelegt von den NPCs, nur das was DU unterwegs findest und in die Werkbank legst. Niemand sonst macht das.

Die musst du nur zuweisen damit die Moral stimmt und wenn etwas gewachsen ist, kannst du es wieder ernten, aber das weisst du bestimmt schon..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kelk1ng
21.07.2016, 13:23

-Es wird nichts in die Werkbank gelegt von den NPCs, nur das was DU unterwegs findest und in die Werkbank legst. Niemand sonst macht das.

Dem muss ich so leider widersprechen, denn mithilfe der Plünderstion oder von Handelsposten werden Ressourcen oder Kronkorken in die Werkstatt gelegt, welche man sich dann auch nehmen kann




0