Frage von Juliabaume1, 151

Fallen euch skills zum thema RITZEN ein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BlutJen, 34

- Versuche Dich zu entspannen bzw. abzulenken, z.B. Tief durchatmen, Baden, Musik hören, Lesen, Fernsehen...

- Mit jemandem sprechen (ein Freund, Therapeut oder Telefon-Krisendienst)
Versuche, möglichst nicht alleine zu sein (einen Freund besuchen, einkaufen, spazierengehen)

-Tagebuch schreiben bzw. schreibe das auf, was Du momentan fühlst, was Dir durch den Kopf geht

-Versuche deine Gefühle kreativ umzusetzen, z.B. durch Zeichnen

-Trage ein Gummi um Dein Handgelenk und laß es schnalzen, wenn Du den Drang hast, Dich selber verletzen zu wollen.

- Male Dir rote Striche mit wasserlöslichen Filzstiften auf die Haut anstatt zu schneiden.

- Presse Eiswürfel an Deine Haut. Die Kälte ist zwar schmerzhaft, aber weder gefährlich noch gesundheitsschädlich.-

- Versuche Dich nicht in Versuchung führen zu lassen, d.h. halte Dich nicht an Orten auf, wo du z.B. deine Klingen aufbewahrst

- Versuche Deine Aggressionen loszuwerden (Schlag auf ein Kissen oder eine Matratze, geh nach draussen und schrei alles aus Dir heraus)

- Suche Dir eine Sportart, bei der Du Deinen inneren Stress abbauen kannst
Weine, wenn du kannst. Du fühlst dich besser, wenn die Tränen erst einmal raus sind.

- Tu irgendetwas mit deinen Händen (Malen, Zeichen, Aufräumen, Abwaschen, Hausarbeiten)

- Schreibe einen Brief an die Person, die Dich traurig oder wütend macht bzw. die Dich verletzt hat.

- Schreibe Dir Deinen ganzen Frust von der Seele, verfasse Kurzgeschichten oder Gedichte.

- Mach Musik, spiele ein Instrument spielen oder erlerne es.

- Höre laut Musik und versuche dich voll auf das Lied zu konzentrieren, lasse dich sozusagen davon fesseln.

- Versuche Deine Gefühle mitzuteilen anstatt sie zu schlucken oder sie für Dich zu behalten.

- Nimm den Gegenstand, mit dem du dich sonst selber verletzt und richte es dieses Mal gegen etwas anderes als dich selbst.

- Sage Dir, dass Du Dich in 15 Minuten immer noch verletzten kannst. Versuche nach den 15 Minuten, ob du es nochmal 15 Minuten aushälst.

- Schreib eine Liste mit Gründen, warum du das Schneiden aufhören wirst. Immer wenn du dann den Drang verspürst, dich selber zu verletzen, lies die Liste als Erinnerung daran, warum du es jetzt nicht tun solltest.

- Wenn Du kurz davor bist Dich zu verletzten, versuche nachzudenken: Warum mache ich das? Möchte ich es wirklich? Hilft es mir? Was werden die Folgen sein? Möchte ich mit diesen Folgen leben?

-Wenn der Drang dennoch nicht weniger wird, erlaube Dir das SVV, aber bestimme woher wie weit und versuche die Grenze nicht zu überschreiten.

Kommentar von Juliabaume1 ,

dankee

Kommentar von BlutJen ,

Kein Problem , ich kenne mich etwas damit aus ^^ 

Antwort
von MusikFan21, 8

Liebe Juliabaume1,

das Problem dieser ganzen Skills ist: Sie sind keine Lösung für das Problem und heilen das Problem "Ritzen", was zum SVV gehört nicht. Es ist nur eine Verschiebung, um mit  der momentanen Situation, dass es Dir schlecht geht klarzukommen, sie zu überbrücken und zu verhindern, dass es noch schlimmer wird.

Was dir in dem Moment, wo es dir schlecht geht und du zur Klinge greifen willst wirklich hilft, musst du selber herausfinden. Wichtig ist: Eine Methode zu finden, um in belastenden Situationen auch ohne "Ritzen" auszukommen.

Was du machen könntest:

Einen Spaziergang, einfach an die frische Luft gehen. Wenn es mir richtig mies geht, geh ich meist mit dem Fahrrad unterwegs.

Überlege, womit du dich ablenken bzw. entspannen kannst: Tief durchatmen, Baden, Musik hören, Lesen, Fernsehen...

Ganz wichtig und es hilft wirklich, über das Problem zu reden, z. B ein Freund, Therapeut oder Telefon-Krisendienst

Sei besser nicht alleine, besser einen Freund besuchen, einkaufen, spazierengehen

Tagebuch schreiben bzw. schreibe das auf, was Du momentan fühlst, was Dir durch den Kopf geht. Das mache ich ganz oft, einfach alles aufschreiben.

Beschäftige dich z. B mit Zeichnen.

Trage ein Gummi um Dein Handgelenk und laß es schnalzen, wenn Du den Drang hast, Dich selber verletzen zu wollen.

Male Dir rote Striche mit wasserlöslichen Filzstiften auf die Haut anstatt zu schneiden.

Presse Eiswürfel an Deine Haut. Die Kälte ist zwar schmerzhaft, aber weder gefährlich noch gesundheitsschädlich.

Werf die Klingen weg, halte dich nicht dort auf, wo du die Klingen aufbewarst

Versuche Deine Aggressionen loszuwerden, z. B schlag auf ein Kissen oder eine Matratze, geh nach draussen und schrei alles aus Dir heraus

Bau Stress etc. beim Sport ab. Geh joggen oder mach Sport im Verein

Weine, wenn du kannst. Du fühlst dich besser, wenn die Tränen erst einmal raus sind und es ist niemals peinlich zu weinen

Schreibe einen Brief an die Person, die Dich traurig oder wütend macht bzw. die Dich verletzt hat.

Schreibe Dir Deinen ganzen Frust von der Seele, verfasse Kurzgeschichten oder Gedichte.

Mach Musik, spiele ein Instrument oder erlerne es zu spielen.

Höre laut Musik und versuche dich voll auf das Lied zu konzentrieren, lasse dich sozusagen davon fesseln.

Sage Dir, dass Du Dich in 15 Minuten immer noch verletzten kannst. Versuche nach den 15 Minuten, ob du es nochmal 15 Minuten aushälst.

Wenn Du kurz davor bist Dich zu verletzten, versuche nachzudenken: Warum mache ich das? Möchte ich es wirklich? Hilft es mir? Was werden die Folgen sein? Möchte ich mit diesen Folgen leben? Sei dir den Folgen bewusst


Am besten wäre es, wenn du in dem Moment, wo du "Ritzen" willst, jemanden zum reden hättest. Hmm.. das Problem setzt meist ein, wenn niemand da ist und es schon Abend bzw. Nacht ist, richtig?

Wenn du reden möchtest, kannst du mich auch gerne anschreiben, per Freundschaftsanfrage :)

MfG MusikFan21

Antwort
von FelixOhneNamen, 35

Sobald du Probleme hast drüber reden. Suche dir jemanden den du vertraust. Eine Freundin hat auch das Problem. Ich habe es geschafft, dass sie mir schreibt bevor sie es macht. Meistens kriege ich sie dann dazu, es doch nicht zu machen. REDEN HILFT!

Antwort
von Miwalo, 60

Kampfsport, boxen - alles was Aggressionen rauslässt statt dass man sie in sich rein frisst und sie dann gegen sich selbst richtet.

Im Alltag Wut zeigen, auch mal aggressiv werden, wenn es die Situation erfordert, sich wehren.

Lass dir nichts mehr gefallen, du bist stark und wertvoll.

Antwort
von sarlenklo, 23

Erstmal hallo! 

Ich liste dir jetzt einfach mal welche auf, wovon mir auch welche geholfen haben, was aber auch immer von der "Laune" bzw vom Druck unterschiedlich ist. Kann sein, dass manche dir gar nicht helfen werden, weil das ja von Person zu Person unterschiedlich ist. 

-> Augen/Sehen

an den Himmel schauen

andere Menschen beobachten

aus dem Fenster schauen

besonders kräftige Farben anschauen

Bildbände anschauen

Bildschirmschoner betrachten

die Umgebung aufmerksam beobachten

einen Film ansehen

Fernsehen

in die eingeschaltete Waschmaschine schauen

in ein Aquarium schauen

in einen Holzofen schauen

in ein Kaleidoskop schauen

in eine Kerzenflamme schauen

in ein Museum gehen

Lippenstifte mit unterschiedlichem Geschmack probieren

mit einem Prisma einen Regebogen "zaubern"

Postkarten anschauen

Seifenblasen machen

->Ohren/hören

dem Regen zuhören

dem Ticken eines Weckers zuhören

ein Konzert besuchen

eine Muschel ans Ohr legen und dem Rauschen zuhören

ein Musikinstrument spielen

einer Spieluhr lauschen

Geräuschen im Haus lauschen

ein Hörbuch hören

Hörmemory spielen (je zwei schwarze Filmdöschen mit etwas füllen...)

in einer bestimmten Situation auf die Geräusche achten

Lieblingsmusik anhören

Meditationsmusik anhören

mit kleinen Glöckchen klingeln

Naturlauten lauschen

nur auf ein ganz bestimmtes Geräusch achten und die anderen auszublenden versuchen

pfeifen (mit dem Mund oder einer Pfeife)

Schreien

Singen

Trommeln

über Kopfhörer laut Musik hören

->Nase/riechen

Ammoniak riechen

an Blumen riechen

an Eukalyptusöl riechen

an Lavendelöl riechen

an Pfefferminzöl riechen

an sonstigen Duftölen riechen

auf den Geruch von Tee oder Kaffee achten

bewußt ein- und ausatmen

duftende Seife oder Creme benutzen

Duftkerzen benutzen

frische Kleidung anziehen

in die Natur hinausgehen und riechen

Nagellackentferner oder Klebstoff riechen

Parfum ausprobieren (z.B. in einem Drogeriemarkt)

Räucherstäbchen benutzen

->Mund/ Zunge/schmecken

"Airwaves" o.ä. Kaugummi kauen

Anis oder Kümmel pur essen

Bonbons lutschen

eine (Vitamin-)Brausetablette ganz in den Mund nehmen und langsam zergehen lassen

etwas Obst essen

Chili-Schoten essen

Fisherman's Friend o.Ä. lutschen

frische Kräuter kauen

frischen Zitronensaft trinken

Meerrettich essen

Mundspüllösung benutzen

Pfefferminzöl auf die Zunge träufeln

saure oder scharfe Süßigkeiten essen

scharfe Zahnpasta benutzen

Schokolade im Mund zergehen lassen

verschiedene Eissorten ausprobieren

verschiedene Teesorten ausprobieren

-> Haut/fühlen

baden

barfuß gehen

Cool Packs auflegen

die Hautstelle bemalen, die man ansonsten verletzen würde

eine Flauschdecke benutzen

ein Gummiband/ einen Haargummin übers Handgelenk streifen und damit schnippen

ein Haustier streicheln

einen Igelball in der Hand oder auf verschiedene Körperstellen drücken

einen Koush-Ball drücken oder streicheln

ein Stofftier streicheln

eine Wärmflasche benutzen

Eis auflegen

Finalgon-Salbe auf die Haut auftragen, die man ansonsten verletzen würde

Geschirr spülen

in die Sauna gehen

in einem kalten See schwimmen

Kieselsteine in die Schuhe legen

Kirschkernsäckchen aufwärmen und auflegen

mit einer Vogelfeder kitzeln

mit nackten Füßen in einem Bach stehen

Pflanzen betasten, z.B. Baumrinden, Moose, Gräser

sich an die warme Heizung kuscheln

sich eincremen

sich im Dunkeln im Zimmer herumtasten

sich massieren lassen oder selber massieren

sich mit Brennesseln brennen

sich mit einer Wäscheklammer zwicken

Teppiche betasten

unterschiedliche Textilien befühlen

verschiedene Steine/ Steinchen befühlen

einen Vibrator in der Hand halten

Wechselduschen

weiche oder harte Bürsten ausprobieren

Einfach ausprobieren. Irgendwas wird sich schon finden. 

Quelle: http://www.psychotherapiepraxis.at/pt-forum/viewtopic.php?t=931

P.s. falls du mal jemanden zum reden brauchst, kannst du mich jederzeit anschreiben. Manchmal hilft es mit jemandem (fremdes) zu schreiben, dem es ähnlich geht/ging! :-)

Antwort
von AliMoranowiskji, 57

Gummi ums Handgelenk, kerzenwachs. .

Kommentar von Juliabaume1 ,

habe ich schon ausprobiert

hilft nicht wirklich

Kommentar von AliMoranowiskji ,

Magst du mir mal schreiben? dann können wir besser reden? hab das gleiche Problem.

Kommentar von Anonym989 ,

haha xD ich auch 

Kommentar von PizzaMonster007 ,

ich auch. seit zwei jahren.

Antwort
von PizzaMonster007, 22

ich hör immer punk musik. oder schlage gegen meine wand. ich versuch immer irgenwo meine wut rauszulassen wenn ich druck habe.

Antwort
von Mimir99, 48

Freihändig 

Kommentar von Juliabaume1 ,

????

Antwort
von Anonym989, 56

Wachs (geschmolzener) über die Hand laufen lassen, Gummi um den Arm und dann fatzen lassen, Rote striche auf die hand oder Arm mallen, butterfly projekt, in eine dose oder ähnliches stechen usw. 

hier gibts schon ähnliche fragen dazu also wenn dir das nicht reicht schau da mal 

Kommentar von Juliabaume1 ,

Butterfly projekt ???

Kommentar von Anonym989 ,

gibs im internet ein ^^ 

keine lust das jetzt zu erklärn sorry 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten