Fallen die Augen bei der Hypnose selbst zu, oder macht man die bewusst zu?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi auch,

an sich kommt es auch darauf an, wie stark du dich auf deinen Punkt konzentrierst.
Wenn du diesen Punkt zu fest anguckst das es "wehtut" wird es schwierig sein deine Augen zu schließen, weil sie dann austrocknen und so... (blinzeln fällt auch schwerer)
Wenn du aber von deinem Punkt immer abweichst und dich nicht gut konzentrierst bringt es auch nichts, weil du dann nicht müde wirst.

Hier also deine Aufgabe: Finde heraus wie du dich am angenehmsten auf deinen Punkt konzentrieren kannst. ;P
Auch wenn dir der Hypnotiseur solche Sachen wie: "Deine Augen werden schwer, du kannst deine Augen schließen oder so etwas"  sagt... lass dich einfach ein bisschen darauf ein und mach mit, dann klappt das auch.

LG Misako

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Fallen selbst zu, auf Grund von der "Entspannung", welche die Hypnose bei uns in der hinteren Hirnhäfte auslöst und uns dadurch in einen ruhigen und schläfrigen Zustand versetzt. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo nichtotti,

jeder Proband reagiert auf Hypnose völig unterschiedlich. Darüber hinaus kommt es auch auf den genauen Wortlaut und die Einstellung des Hypnotiseurs an. Wenn ich Dir sage: "...und du kannst deine Augen ruhig zufallen lassen..." oder "...und deine Augen schließen sich wie von alleine..." kann das durchaus einen Unterschied machen. Aber auch wenn ich es genau so formuliere, dass Dir die Augen von alleine zufallen sollen oder dass ich dir "erlaube" sie zufallen zu lassen, kann Dein Unterbewusstes das evtl. anders interpretieren und anders reagieren.

Es kommt auf Deine Erwartungshaltung und tausend andere Faktoren an.

Alles Gute

Thomas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?