Fallen bei 6 Stunden täglich und einen Stundenlohn von 8,50 auch Steuern an?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt u.a. darauf an, in welcher Steuerklasse Du bist, ob Du Kinder hast, einen weiten Arbeitsweg, der steuermindernd eingetragen ist, wie viele Tage Du arbeitest und sowas.

In einer vorherigen Frage hast Du doch schon den Hinweis auf Gehaltsrechner im Internet bekommen. Da kannst Du doch alles eingeben und bekommst ein exaktes Ergebnis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marie565
03.03.2016, 14:10

Ja was soll ich aber als Brutoverdienst eingeben.Ich habe einfach keinen blauen Schimmer.

0
Kommentar von Toni919
03.03.2016, 14:21

Da stimm ich dir voll und ganz zu, allerdings ist bei diesem geringen Betrag egal ob sie Kinder hatt und Arbeitsweg etc. da sie so oder so bei ca 1100€ liegt und keine Steuern zahlen muss. Es sei den sie ist zb. bei Steuerklasse 5 ,allerdings bezweifle ich das eher.

0

Nein es fallen keine Lohnsteuer an, da sie noch unter der grenze sind. Sie liegen bei ca 1100€ +-

Dies gilt, wenn sie Steuerklasse 1 also Ledig oder 4 sind, bei Steuerklasse 5 zb. müsten sie Steuern zahlen

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von napo01
03.03.2016, 14:08

Erstmal muss er Steuern zahlen. Am Jahresende kann man dann diese über die Steuererklärung zurück fordern.

Und wenn er unter dem Steuerfreibetrag liegt bekommt er alles zurück.

Ich glaube der liegt zur Zeit bei 11000 oder 12000 Euro im Jahr.

0
Kommentar von kevin1905
03.03.2016, 15:17

Der Lohnsteuerabzug beginnt in den Klassen I und IV bei etwa 960,- € brutto im Monat.

Bei Klasse II und III wäre ein höherer Verdienst notwendig, bei Klasse V oder VI beginnt er früher.

0

Ja natürlich.

Du arbeitest ja bei einer 5 Tage Woche 120 Stunden im Monat.

Das sind 1020 Eu brutto.

Nach Steuern und Sozialabgaben bleiben Dir dann bei Steuerklasse 1 Ledig

etwa 805.- Eu netto übrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung