Frage von Fluffy234, 16

Fallbeispiel Süßigkeiten?

Hallo, Vllt kennt jemand von euch das Fallbeispiel aus dem Pädagogik Unterricht in welchem es um einen Vater geht, der Eig beschlossen hat seiner Tochter nur zu bestimmen Anlässen Süßigkeiten geben will. Aber es täglich Situationen gibt die ihn verführen sich nicht daran zu halten. Nun weiß ich nicht wie ich den Fall analysieren soll. Komm eifnach nicht weiter . Fall jemand den Fall kennt, wäre nett wenn ihr mir schreibt

Antwort
von offeltoffel, 8

Inwiefern analysieren, bzw unter welchen Gesichtspunkten? Aus der von Nestlé? Aus der der Tochter?

Also meine Gedanken dazu, falls das was hilft: wenn der Vater möchte, dass seine eigenen Gefühle nicht in die Entscheidung mit reinwirken, müsste er objektive Kriterien definieren. Bei "richtigem" Verhalten ist das aber schwer. So kann es eben sein, dass seine eigene Erwartungshaltung die ist, dass seine Tochter Süßigkeiten will - so werden sich immer Situationen ergeben, in denen er ihr das vermeintliche Bedürfnis stillen kann.

Das würde auch andersrum gehen...wenn er so sauer ist, dass er findet, dass sie Hausarrest verdient hat, dann wird er sie auch dazu verdonnern - weil sie früher oder später irgendwas macht, was er als Fehlverhalten auslegen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten