Frage von MrWolf633, 10

Fake Kleidung - lebensgefährlich?

Hallo,

warum soll Fake Kleidung eigentlich lebensgefährlich sein? Dann müssten die Sachen von H&M und co. ja auch giftig sein, kommt ja aus Bangladesh, ist ja nicht anders wie in China oder Taiwan. Wieso ist das Fake Zeug denn giftig, obwohl die "Originalkleidungen" aus dem gleichen Land stammen können?

Antwort
von hugyou, 8

eine quellenangabe für deine gift behauptung wäre schön.

lebensgefährlich ist die kleidung auf jeden fall für die kinder die sie herstellen.

ich denke es geht um die verwendeten chemikalien (zum Beispiel zum färben)

und es ist egal ob fake oder nicht die ausbeutung der entwicklungsländer läuft eben so ab. ob da h&m oder c&a draufsteht oder adibas ist denke ich vollkommen egal. auch beneton ist schon ins visier geraten wegen magelnder transparenz und so

Antwort
von Lischo, 10

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das giftig ist, das ist bestimmt wieder nur so ein Versuch, die Leute davon abzubringen die "billige" Kleidung zu kaufen. Meistens bezahlt man für die "guten" Klamotten auch nur wegen der Marke so viel..

Antwort
von PunkExpert9, 9

Bist du Ausländerfeind ? Alles was aus Bangladesch kommt ist giftig oder was ?

Fake-Ware wird von Kriminellen hergestellt und vertrieben...denen sind Lizenzen genau so egal wie die Gesundheit der Käufer.

Normale H&M-Ware kommt aus normalen Fabriken in Bangladesch, wo ehrliche Menschen arbeiten.

Oder glaubst du weil viele Fakes aus Bangladesch kommen sind dort alle kriminell ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community