Frage von ehighdanca, 74

Fake Anruf von Microsoft, was jetzt?

Mich hat heute jemand von "microsoft" angerufen auf Englisch. .. die meinte ich hätte tausend Fehlermeldungen auf dem PC Und er wäre langsam etc wollte und das überprüfen. Erschien mir plausibel. Die haben mich über mehrere Stunden beschäftigt und die Fehlermeldungen wurden auch angezeigt. Dann ging am Laptop gar nichts mehr. Komplett tot. Sie meinte das wären die Trojaner und hatte mich schon vorher davon gewarnt. Dann sollte ich an den Haus PC. Dort wurden ebenfalls gleiche Probleme fest gestellt und die Dame meinte es liegt am Router da die Trojaner darüber verteilt werden und, dass das Problem mit dem Kauf eines Programms unbedingt behoben werden müsste. Ich habe mir nix dabei gedacht weil die Symptome auch zutrafen. Das ging wieder ewig lang, die Programme liefen und die riefen immer wieder an. Dnn ging es an die Zahlung für das Programm, doch keine zahlungsart war möglich. Ich kam nicht weiter. Die haben sich da eeeewig lang mit beschäftigt und wollten immer andere Arten möglichmachen. Gott sei dank ging es nicht. Denn wie ich jetzt weiß ist es wohl eine Betrugsmasche. Die wollten mich dann zu einer überweisung drängen, das kam mir dann so komisch vor... ich wollte die los werden aber das war kaum möglich. Dann hatte ich es endlich geschafft. Hab die pcs jetzt alle aus. Die Bankkonten hab ich auch gecheckt da ist alles ok, denn es kam zu keiner Überweisung. Da die aber währenddessen Zugriff auf den Pc hatten hab ich echt Angst. Außerdem ist der Laptop jz komplett funktionslos. Was soll ICH machen??? HILFE

Antwort
von medmonk, 35

Was soll ICH machen???

  1. Das wichtigste zu erst, daraus lernen! Microsoft ruft dich nicht ungefragt an. Schon gar nicht wegen derartiger »Probleme«. Dein Notebook und PC jetzt auf keinen Fall weiterverwenden bzw. und vorerst vom Internet trennen. 
  2. Lade dir ein beliebige Linux Distribution herunter, brenne das Datenträgerabbild auf eine DVD oder schreibe das Image mit Hilfe von Rufus (https://goo.gl/pXhoVq) auf einen USB-Stick. Anschließend gehst du damit an deinen PC und bootest das Live-System.
  3. Nach dem das Live-System gestartet ist, deine eigenen Dateien (Dokumente, Bilder, Videos und Musik) auf einer externen Festplatte oder einem anderen externen Speichermedium sichern. Danach fährst du deinen PC wieder herunter. 
  4. Installiere Windows neu! Wenn du keine Installations-DVD besitzt, kannst du das Datenträgerabbild mit Hilfe des Media Creation Tools von der Microsoft Website herunterladen. Entweder schreibst du das Image gleich mit dem Tool auf einen USB-Stick oder brennst das Image auf eine DVD.
  5. Falls du keinen Produkt Key hast, deinen PC hochfährst und mit Hilfe des Windows Key Viewers (https://goo.gl/Jh1euU) deinen Produkt Key ausließt. Alternativ gleich ein Backup von der Aktivierung machst und diese ebenfalls auf einer externen Festplatte sicherst. 
  6. Jetzt installiere Windows neu. Wenn die Installation abgeschlossen ist, alle fehlenden Treiber nachinstallieren. Diese findest du unter anderem auf der Hersteller-Website des Herstellers. Sofern es den ein Fertig-PC oder Notebook ist. Wenn etwas unklar sein sollte, hier nochmal nachhaken. 
  7. Zu guter Letzt eine Antiviren-Software installieren. Wenn es nichts kosten darf, dir unter anderem Avast Business Free empfehlen kann. Im Die Business-Variante hat im Gegensatz zur Standardversion ein etwas aufgeräumteres UI. Auch keine nervigen Popups aufblitzen. 
  8. Nach dem die Antiviren-Software installiert wurde, schließt du deine externe Festplatte an, auf dem sich deine gesicherten Daten befinden. Jetzt lässt du die Antiviren-Software diese Platte gründlich mit Tiefen-Scan durchleuchten. Erst wenn alles ok ist, deine Daten wieder zurückschiebst. 

Das waren jetzt so die »groben« Schritte, die du gehen solltest. Was man natürlich noch gründlicher angehen kann. Vor allem den Scan und der Gleichen. Wenn du dir alles nicht zutraust, deinen PC schnappen und zum nächsten PC-Händler um die Ecke gehen. Dem dein Problem schildern, ein Kostenvoranschlag machen lassen und das neue Aufspielen von Windows in Auftrag geben. 

LG medmonk

Antwort
von SophieBar, 25

Hallo,

also wenn die auf deinen PC zugreifen konnten, sieht es schlecht aus. Hoffentlich hast du eine gute Datensicherung, damit du den PC neu aufsetzen kannst.

Auf jeden Fall solltest du Passwörter ändern und Strafanzeige erstatten:

http://www.onlinewarnungen.de/warnungsticker/telefonbetrug-microsoft-anrufe-fael...

Da wirst du wohl ne Menge Arbeit damit haben. Viel Erfolg.

LG Sophie

Antwort
von GenLeutnant, 34

Du hättest sofort wieder auflegen sollen.Diese Anrufe sind der größte Bullshit und Geldschneiderei.Im äußersten E-Fall setze das System neu auf und gut ist.

Antwort
von Helsgard, 37

Hast du etwas installiert?

Im Prinzip hilft hier nur neu aufsetzen; Hast du sensible Daten wie Konto Nr. oder dergleichen weiter gegeben?

Wenn ja mal bei der Hausbank kontaktieren und diese darüber informieren!

Kommentar von ehighdanca ,

Nein habe nix angegeben... aber ich musste zu bin.  Etc eingeben beim "zahlen" aber gott sei Dank War keine zahlungsart erfolgreich

Kommentar von Helsgard ,

Was ist denn eine oder ein bin. ?

Ok, dass ist doch schon mal eine gute Nachricht! Dennoch solltest du deinen PC neu aufsetzen, Anleitungen dazu gibt es genug im Netz :).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten