Frage von Eddiezzz, 57

Fake Kleidung aus dem Urlaub. Wirklich nicht strafbar?

Hallo

Ich bin mir nicht sicher was und wem ich glauben soll. Auf der Seite vom Zoll steht das man sogar fake Kleidung aus dem Urlaub einführen darf sofern keine Absicht des weiterverkaufst steht.

Ist es also wirklich erlaubt sich ein paar gefälschte Schuhe mitzunehmen? Ich rede jetzt nicht davon den Koffer voll zu machen sondern wirklich von 1-2 Sachen. Würde der Zoll dann keine Strafe verordnen und die Ware behalten? Habe immer gedacht man würde auch schon bei einem shirt was auf den Deckel bekommen.

Und wie sieht das aus wenn ich die Sachen trage . Können sie mir dann sagen ausziehen?! Werden mich doch wohl kaum barfuß nach hause schicken oder?

Danke für jeden der mir antwortet und nicht einen dummen Kommentar dazu gibt ;)

Antwort
von Jo3591, 30

Sofern Du nur ein Paar Schuhe oder eine Jeans dabei hast, passiert nichts, Hast Du aber gleich 10 gefälschte Rolex dabei, geht der Zoll davon aus, daß Du sie zu gewerblichen Zwecken einführst und er wird sie beschlagnahmen und dich anzeigen.

Kommentar von Eddiezzz ,

Es werden 2 paar Schuhe sein ansonsten ist der Rest typische touri Kram .  Danke 

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 14

Hallo!

Sofern man das Zeug nicht irgendwo zum Kauf anbietet, gibt es keine Probleme. Allein der Besitz und die Einfuhr von Fakeprodukten ist nicht strafbar; problematisch wird es nur sobald man damit handelt und die Waren dann ggf. noch als "echte Ware" deklariert. Ist alles schon passiert, evtl. findest du im I-Net i.welche Urteile darüber -------> musst mal googeln!

Bei einem Shirt allein wird auch niemand davon ausgehen, dass du Gewinn- bzw. Handelsabsichten damit verfolgst. Nur keine Angst!

Antwort
von GanMar, 29

Ist es also wirklich erlaubt sich ein paar gefälschte Schuhe mitzunehmen?

Bei lediglich einem Paar Schuhe wird Dir kein Zollamt einen Weiterverkauf unterstellen, genauso wenig wie bei einem T-Shirt - und das schon garnicht, wenn Du die Klamotten bei der Einreise am Körper trägst.

Antwort
von ScharldeGohl, 45

Nein, die schreiben das extra auf Ihre Internetseite, damit sie dich auf jeden Fall erwischen können. Ansonsten ist denen doch langweilig am Flughafen.

Mal ernsthaft, warum sollten wir das sonst auf Ihre Internetseite schreiben, wenn es nicht wahr wäre.

Es geht darum, dass sonst die Leute ohne Gepäck hinfliegen und dann mit einem gefakten Samsonite Koffer mit gefakten Ralph Lauren Shirts sowie Nike Turnschuhe und adidas Jacken zurückkamen und somit Falsifikation nach Deutschland einführen in größerer Menge.

Antwort
von clemensw, 26

Solange es sich um einzelne Stücke für den eigenen Gebrauch handelt und die Freibeträge eingehalten werden, sind dem Zoll Fakes/Blender/Fälschungen egal.

Wenn du mit 50 identischen T-Shorts und 20 Rolex-Blendern im Koffer erwischt wirst, schaut das anders aus.

Kommentar von bjc51 ,

Auch eine Überschreitung der Wertgrenze ist zulässig, muß nur halt Zoll behalten, also freiwillig anmelden. Nicht erst, wenn Du erwischt wirst!

Antwort
von HallivanGallix, 19

Wird Dir aufgrund einer geringen Menge , unter einem bestimmten Wert....kein gewerblicher Handel unterstellt....... passiert Dir nichts.


Antwort
von bjc51, 15

Ich kenne das zwar aus der Praxis, daß die bei geringen Eigenbedarf nichts machen, aber einen Anspruch hast Du darauf nicht... habe ich zumindest bisher immer geglaubt.

Aber wenn das so im Internet auf der offiziellen Zollseite steht, dann ja doch irgendwie. Schreibe mal bitte den Link, wo dies steht.

Kommentar von bjc51 ,

Selbst gefunden unter...

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Rueckkehr-aus-einem-Nicht-EU-Staat/E...



Kann ich eine nachgeahmte Handtasche, die ich während meines Urlaubs in der Türkei erworben habe, mitbringen?

Wenn es sich bei der von Ihnen erworbenen Handtasche um eine nachgeahmte Ware handelt, können Sie diese einführen, ohne dass der Zoll tätig wird, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

Sie befördern die Handtasche als Reisender in Ihrem persönlichen Gepäck.Die Ware wird nicht zu geschäftlichen Zwecken genutzt.

Kann ich nachgeahmte Waren einführen, deren Warenwert über der geltenden Wertgrenze für die Einfuhrabgabenbefreiungen liegt?

Nachgeahmte Waren, deren Warenwert über der geltenden Wertgrenze für die Einfuhrabgaben liegt, können unter folgenden Voraussetzungen eingeführt werden:

Sie befördern die nachgeahmte Ware als Reisender in Ihrem persönlichen Gepäck.Die nachgeahmte Ware wird nicht zu geschäftlichen Zwecken genutzt.Für alle nachgeahmten Waren, deren Warenwert die Grenze für die Einfuhrabgabenbefreiungen überschreitet, sind die Einfuhrabgaben in der entsprechenden Höhe zu entrichten. 
Achtung, bei bestimmten Waren gelten anstelle der Wertgrenzen Mengengrenzen.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten