Frage von Flybuster, 90

Fahrzeugkauf lohnenswert?

Hallo, ich bräuchte über den Winter ein Fahrzeug und heute ist mir ein BMW 318i Limousine von 1993 (Automatik) aufgefallen, der mir sehr gefallen hat. Kilometerstand 200.000, TÜV bis 8/16... verkauft wird er für 500€ Jetzt meine Frage, lohnt es sich das Auto zu holen? Auf was muss ich morgen achten, wenn ich das Auto anschaue und eine Probefahrt mache? Bin Fahranfänger und kenne mich da nicht so gut aus.

Lg

Antwort
von peterobm, 44

Fahranfänger und Winter; da passt kein Hecktriebler. Mind. so 80-100 kg in den Kofferraum sollten nicht fehlen. Gilt nur für schneereicher Wohnort. 

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 24

Hallo!

Den kannst du sofort kaufen -----------> für 500 Euro kannste keine großen Ansprüche stellen, aber auch nicht wirklich was verkehrt machen & wenn der Wagen bis August 2016 durchhält ohne was, ist das ein lohnenswertes Geschäft gewesen.

Du solltest halt kein perfektes Auto erwarten. Beim Bj. 1993 sollte man sich noch für den Zahnriemen interessieren, wann der ersetzt wurde. Ansonsten ist es bei einem Winterauto, das nicht lang halten muss, ziemlich egal.. meine Ansicht!

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 10

Für jeden Monat TÜV 50 Euro, heißt die Daumenregel in dem Bereich. Also etwas überbezahlt, aber das ist halt der Markenbonus ;-)

Normalerweise hätte ich gesagt, Frontantrieb ist besser für eine Wintergurke, aber diesen Winter dürfte es kaum noch viel Schnee und dergleichen geben und dass die Karre noch einen Winter erlebt, darf man in dem Preisbereich eh nicht einkalkulieren.

Also nur zu!

Antwort
von nicknack72, 32

Nimm einfach jemanden mit, der sich mit Autos auskennt.

Gerade bei alten Autos gibt es viele Dinge, auf die man achten muss.

Antwort
von Company96, 42

Naja,du hast zwar nen Heckantrieb,aber mit automatik? Da macht das Kurvenfahren keinen spass.Für 500 € lohnt es sich , aber automatik...

Auf was zu achten musst: Reifen das Datum.Kalenderwoche und Jahr,und ob dir Reifen das M+S haben.Zahnriemen,Bremsen.Und dann ob alle Lichter gehen!!!

Ich bin auch Fahranfänger,fahre einen audi a3 sline frontantrieb,und wenn du heckantrieb mit automatik im winter fahren willst,lass es lieber sein.

Kommentar von Flybuster ,

Darf ich fragen warum Kurven damit unschön sind?

Also bei mir gibts so gut wie keinen Schnee und wenn sind meist die Straßen frei - ich will über den Winter halt nicht mit der Bahn fahren... einfach weil ich mit der nie pünktlich bin ^^

Kommentar von Company96 ,

mit nem Heckantrieb rutscht du in Kurven wenn du bisschenGas gibst oder zuschnell rein gehst.Wieso glaubst du, ist BMW so beliebt bei Fahranfängern :D .Und mit nem Automatik kannst du es schlechter beherschen als mit nem Schaltgetriebe.

Kommentar von Skinman ,

Gerade das Driften macht doch Spaß. Dass der Wagen wegen der Automatik schlechter beherrschbar ist, bestreite ich. Je nachdem wird höchstens das Anfahren auf Eisglätte damit schwierig(er).

Kommentar von Jomi225 ,

Company96 was quatschst du bitte für einen Müll von besserer Kontrolle in den Kurven?

Ich bin motorsportlich aktiv und kann deine Äußerungen nicht nachvollziehen.
Für Laien wie dich wäre ein Automatikgetriebe besser angebracht da du bei einer übermütigen Gangwahl sonst um den Baum gewickelt wirst und die Nachbarschaft nicht mit deinem vermutlich 4 Zylinder Geheule störst.

Limousine mit Schaltgetriebe und auf sportlich machen, assiger geht's nicht mehr.

Lass mich raten fährst bestimmt nen E87 oder F20 mir 80€ Rial Alufelgen?

Kommentar von Company96 ,

Natürlich hat man in der Kurve mit einem Schaltgetriebe bessere Kontrolle über das Fahrzeug du Laie."Übermütige Gangwahl" wenn ich das schon höre....Nein,ich fahre keinen bmw.Ich fahre audi a3  sline ja und der ist Schaltgetriebe !!! Mit einem Schaltgetriebe fährt es sich viel sicherer als mit einem Automatikgetriebe. Begründung du möchtergern Motorsportaktiver: Mit einem Schaltgetriebe hat man denn Motor besser im Griff.Und ja,mit einem Schaltgetriebe kann man es übertreiben,aber beim Überholen muss man halt die richtige Drehzahl haben  ;) Und nun geh mir ausm Weg du möchtegern Rennfahrer,jeder der im Motorsport wenigstens die Kupplung bedienen kann wird mir recht geben.

Antwort
von lesterb42, 6

Das ist Schrott.

Antwort
von KaffePrinz, 48

fahrzeugspezifisch..

steuerkettenspanner und steuerkette sind oft ein problem, sowie auch übermäßiger ölverbrauch..(ventilschaftdichtungen)

ansonsten würde ich dir raten, lass das fahrzeug von wem "begutachten" der von autos ahnung hat. hast du niemanden, dann fahr damit zur dekra, tüv, etc. und lass es durchsehen. das kostet nicht die welt und ist besser als ein nachsehen..

übrigens, heckangetriebene kfz sind im winter (bei schnee) suboptimal..

Kommentar von WosIsLos ,

Suboptimal? 

Deswegen war ich wohl mit Heck + SR + Automatik gezwungen, die anderen Lahmenten zu überholen.

Außerdem gibts eh kein Schnee in D.


Kommentar von KaffePrinz ,

ja, suboptimal, weil gewicht auf dem antrieb  fehlt..

du toller^^...lahmenten überholer..:p

kommt darauf an wo du wohnst. es gibt regionen in denen bereits schnee liegt....und noch mit schnee zu rechnen ist..

Kommentar von Flybuster ,

Also Schnee haben wir hier selten^^

Kommentar von KaffePrinz ,

dann ist ein heckantrieb kein wirkliches kriterium..;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community