Fahrzeugbeschädigung durch Farbsprühnebel?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo ThadMiller,

leider bleibst du in diesem Fall auf den Kosten sitzen.

Sorry!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThadMiller
29.09.2016, 12:37

Kosten? Ich habe keine Kosten, es geht auch nicht um mich. Es geht hier lediglich um die physikalische Definition einer "mechanischen Einwirkung".

0
Kommentar von NochWasFrei
29.09.2016, 12:38

Dass er auf den Kosten sitzen bleibt ist nicht sicher. Denn selbst wenn am Ende keine Versicherung zahlt, muss der Verursacher (gegebenenfalls) immer noch für den Schaden haften, zur Not halt aus eigener Tasche.

0

also, dass hier keine mechanische Beschädigung vorliegt, sollte ja klar sein. Sprühnebel ist eine chemische Einwirkung. (die eigene Vollkasko zahlt daher nichts) Wenn das beschädigte Fahrzeug das zu bearbeitende Fahrzeug war, greift aufgrund der Umstände auch keine PHV. Die PHV wäre aber zuständig, wenn das beschädigte Fahrzeug nur in der Nähe der zu lackierenden Motorhaube stand aber die Haube nicht zum beschädigten Fahrzeug gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dieser Bergündung der Ablehnung vermute ich mal, dass du das über die Vollkasko reguliert haben willst? Dann lies dort mal in den Bedingungen die Definition von "Unfall" nach.

Falls es über die Haftpflicht des Verursachers laufen soll, würde mich die Bergündung wundern.

Ein paar mehr Infos was genau passiert ist, wessen Auto betroffen ist, wer gesprüht hat etc. wären nicht schlecht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry - aber so kann man diese Frage nicht beantworten.

Mir fehlt die Schadensursache.

Wer hat den Schaden verursacht.

Wem gehört das Fahrzeug.

Welche Versicherung soll leisten? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThadMiller
29.09.2016, 12:16

Schadensursache > Sprühnebel beim Lackieren einer einzelnen LOSEN Motorhaube

Verursacher > Person A

(Schadens)KFZ Besitzer > Person B

Haftpflich von Person A lehnt ab. Begründung aufgepasst! > Motorhaube = KFZ =KFZ Versicherungsfall

KFZ Versicherung lehnt ab > Begründung KEINE MECHANISCHE EINWIRKUNG


Ich hoffe der Vorgang ist jetzt verständlich.

0