Frage von NiGGiBryant, 99

Fahrzeug Rückgabe möglich?

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen :) Vor ca. 1 Monat habe ich mir ein neues Auto zugelegt. Das Auto finanzierte ich mir über die hauseigene Bank, 50% habe ich angezahlt!

Nun zum Problem.. Das Auto hat jetzt noch keine 1000km drauf und trotzdem macht die Kupplung sehr laute Geräusche..als ich beim zuständigen Mechaniker war (er fuhr damit) sagte er mir das liegt an der Qualität und sei normal, da könne er nichts machen!!! Es wird immer lauter und wenn es so weiter geht kann ich bald die Kupplung auf meine Kosten tauschen.. Das nächste Problem.. War bereits 3 mal dort wegen dem Kofferraumschloss, wurde jetzt zum 3 mal ausgetauscht weil er nicht mehr öffnete, muss wohl auch noch ein 4 mal hin.

Das Gefühl in einen Neuwagen zu sitzen habe ich nicht mehr :( Ich werde von Tag zu Tag unglücklicher, ich dachte gönn dir doch mal ein neues Auto.naja

Kann man da noch was machen? LG

Antwort
von Frankenmuggl, 35

Gemäß §439 Abs. 1 BGB hast Du ein Wahlrecht auf Beseitung des Mangels oder Lieferung eines mangelfreien Autos. Das man 3 mal nachbessern lässt vor einer Nachlieferung ist ein nettes und übliches Entgegenkommen als Käufer, was man durchaus auch tun kann und sollte. Aber gesetzlich ist das nicht zwingend. Also geh nochmal zur Werksatt und verlange die Beseitigung, sofern Du denen die Möglichkeit dazu geben möchtest.

Antwort
von Genesis82, 24

Wenn der Händler, bei dem du das Auto gekauft hast, nicht fähig oder willens ist, den Mangel zu beheben, dann wechsle den Händler. Du hast bei Inanspruchnahme der Herstellergarantie zum Glück das Recht dir jeden Vertragspartner des Herstellers in ganz Europa auszusuchen. Außerdem wirkt ein Anruf beim Hersteller auch oft Wunder.

Antwort
von GoodFella2306, 74

Ein Neufahrzeug hat wie alle neuen Produkte eine Herstellergewährleistung. Das bedeutet, wenn du Mängel hast die nicht auf eine Fehlbedienung zurückzuführen sind, sondern auf Qualitätsmängel des Herstellers, dann kannst du diese Mängel melden und auf einer Beseitigung bestehen.

Kommentar von NiGGiBryant ,

Danke

Kofferraum wurde immer auf Garantie getauscht

Meldung für die Kupplung ging schon raus! Antwort von Seat : ein Haufen bla bla bla die Qualität sei so bla bla beeinträchtigt das Fahren nicht

Kommentar von GoodFella2306 ,

dass die ein Problem mit ihrer eigenen Kupplungs Qualität haben, soll ja nicht dein Problem sein.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Naja, wenn die Kupplung aber nunmal einfach so ist, dann gibt es da auch nichts zu beheben? 
Es klingt ja schon so, als würde auch ein Austausch nichts ändern.

Kommentar von GoodFella2306 ,

Der Hersteller ist gesetzlich verpflichtet, dir ein makelloses Produkt zu übergeben und ist in den ersten 24 Monaten ebenfalls verpflichtet, bei Schäden aufgrund von Qualitätsmängeln für Nachbesserung zu sorgen.

Ist er dazu trotz mehrfacher Versuche nicht in der Lage, kann man eine Rückabwicklung des Kaufs (Rückgabe) oder eine Minderung (Teilerstattung des Kaufpreises) verlangen.

Wenn der Fehler also wieder und wieder auftritt und es an der Qualität liegt, musst du das nicht akzeptieren, sondern solltest unter Zuhilfenahme eines Anwalts eine der beiden Möglichkeiten anstreben.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Aber nicht wenn es gar nicht als Fehler angesehen wird!
Der Fragesteller hat die subjektive Ansicht, dass die Kupplung sehr laut ist - alle anderen sagen aber ja anscheinend, dass das schlicht und einfach das Geräusch der Kupplung ist, da gibt es nichts nachzubessern.

Ich kann bei meinem Diesel auch nicht erwarten dass da nachgebessert wird, weil der nicht wie ein Tesla klingt.

Kommentar von GoodFella2306 ,

Wenn dein Diesel sich von Anfang an so angehört hat und nach Monaten oder Jahren immer noch so anhört, liegt ja keine Veränderung vor. Wenn er aber plötzlich lauter würde, was würdest du dann sagen?

Laut Schilderung wird das Geräusch immer lauter, insofern scheint das nicht wirklich "normal" zu sein. Bloß weil ein Mechaniker (vielleicht aus Faulheit oder Ignoranz?) sagt, das "sei normal", muss es nicht normal sein.

Antwort
von peterobm, 49

das sind Mängel die nicht hinnehmbar sind, bestehe auf Wandlung 3 x der gleiche Fehler darf nicht passieren.

Kommentar von NiGGiBryant ,

Verstehe, danke

aber wie ist es mit den 1000en von Euros die ich bereits hineingesteckt habe?

Kommentar von peterobm ,

das verstehe ich nicht, wieso Geld reinstecken?

Kommentar von NiGGiBryant ,

Habe bereits sämtliche Umbauarbeiten gemacht...Felgen Folierungen Tönungen Auspuff Lackierung Fahrwerk

Kommentar von GoodFella2306 ,

In erster Linie würde ich sagen dass das deine eigenen Investitionen sind, die du selbst tragen musst.

Allerdings, wenn es hart auf hart kommt, würde ich sowieso alles nur noch per Anwalt regeln. Der könnte dann anbringen dass du im Vertrauen auf die Qualität diese langfristigen Investitionen getätigt hast, doch durch die bisher erlittenen Enttäuschungen durch den Hersteller diese Kosten nun durch den Händler getragen werden müssen. Eben weil das Fahrzeug für dich nicht mehr nutzbar ist. Zumindest könnte man das versuchen.

50 Euro Investition für ein Gespräch mit einem Anwalt für Vertragsrecht wären in deinem Fall sicher nicht verschwendet.

Kommentar von RefaUlm ,

Was für ein Seat ist es denn?!

Und was für Umbauten genau?!

Einfach aus Interesse 😎

Antwort
von almmichel, 61

Du hast einen Anspruch auf Gewährleistung. Das schließt den Tausch des Autos aus. Wenn es dir das Geld wert ist versuche mit einem Anwalt mehr zu erreichen.

Antwort
von Gamerman23, 25

Lass dir ein Gutachten erstellen, sollte sich Seat weiter weigern die Kupplung auszutauschen drohst du mit dem Gutachterschreiben und einem Anwalt. Da das Auto noch keine 1000 km drauf hat kannes kein Fehler von dir sein und die sind verpflichetet die Mängel zu beseitigen. 

Antwort
von chevydresden, 8

Wenn deine Werkstatt unfähig ist, such dir eine andere. 

Antwort
von BTM09, 38

Darf ich wissen was für ein Auto es ist ? =D

Kommentar von NiGGiBryant ,

Ein Seat Leon

Kommentar von BTM09 ,

Seat, 🤔🤔 

die machen öfters Probleme. Am meißten die Kupplung 

Kommentar von Genesis82 ,

das ist so pauschal erstmal völliger Quatsch

Kommentar von NiGGiBryant ,

Stimmt, in meinen Freundeskreis sind wir zu dritt die das gleiche Auto fahren..der eine hats auch(Kupplung dann mit ca. 45tsd.km. getauscht-keine Probleme mehr), der andere hats nicht

Antwort
von kenibora, 47

Auf alle Neuwagen ist Garantie....nütze sie. Steht alles in den Verträgen!

Antwort
von brido, 47

Unter Garantie immer wieder reparieren lassen. Es gibt auch Garantie auf die Reparaturen. 

Kommentar von NiGGiBryant ,

Danke

Es geht nur darum das ich es nicht möchte das an meinen Neuwagen 2828mal herumgeschraubt wird

Kommentar von peterobm ,

irgendwann ist Schluss mit Lustig

Kommentar von NiGGiBryant ,

Ich hoffe das es nachvollziehbar ist

Man kauft sich für sehr viel Geld ein neues Auto und immer wieder wird dran rumgeschraubt bis man einfach nicht mehr dieses Neuwagengefühl hat..und die Kupplung ist nicht zu vergessen..die Qualität ist einfach so, man kann nichts dagegen machen sagten sie

Antwort
von Ikonos, 21

Furz und prägnant:

Hast du eine Rechtsschutzversicherung?

Notwendig ist ein Beweissicherungsverfahren Gem. § 485 f ZPO. Hierbei wird ein KFZ-Sachverständiger beauftragt den Schaden zu begutachten. Ohne Versicherung musst Du den Vorschuß des SV selbst verauslagen.

Kommt dieser zum Schluß daß das Fz. auch nach mehreren Nachbesserungsversuchen schadhaft ist kannst Du Wandelung beantragen, der Kaufvertrag wird rückabgewickelt und die Kosten des Beweissicherungsverfahrens zahlt das Autohaus.

Anwalt konsultieren!

Kommentar von GoodFella2306 ,

Furz? :D netter Fehler der Rechtschreibprüfung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community