Frage von namrud, 50

Warum ruckelt mein Fahrzeug im Stand und beim Anfahren?

Hallo Liebe Community.

Mit meinem Volvo XC90, T6, Baujahr 2004 habe ich folgendes Problem: Am Donnerstag hab ich meinen Motor gewaschen da ich zur MFK (TÜV) musste, da war alles noch in Ordnung. Am nächsten Tag hat er angefangen im Leerlauf und beim anfahren zu ruckeln, es fühlt sich so an als würde er zu wenig Luft bekommen, so bin ich dann ca. 10 KM nachhause gefahren, als ich daheim ankam ging dann die Motorkontrolleuchte an.

Als erstes dachte ich an einen defekten Katalysator, da der Wagen aber erst 160.000 Km auf dem Tacho hat ist dies eher Unwahrscheinlich.

Hat jemand von euch ne Ahnung woran das liegen könnte?

Besten Dank für eure Hilfe!

Antwort
von Lottl07, 25

Es ist durchaus möglich das durch die Motorwäsche irgendwo an der Zündanlage Wasser hinein gekommen ist, sich jetzt Schwitzwasser gebildet hat und zu dem Ruckeln führt. Entweder alles nachschauen oder den Wagen richtig Heiß fahren.

Kommentar von namrud ,

Vielen Dank für die Antwort.

Ich war heute bei einem Freund in der Werkstatt, wir haben denn Fehlerspeicher ausgelesen. Die Auslesung hat angezeigt das eine Störung am 3. Zylinder festgestellt wurde. Möglicherweise ist die Zündspule defekt. Ich werde, falls ich Morgen Zeit finde, mal die Zündspulen und Kerzen überprüfen.

Kommentar von Lottl07 ,

Vielleicht ist da die Feuchtigkeit ;-) ;-) Wünsche viel Glück bei der Fehlersuche.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik, 28

bei 100000 km kann es tatsächlich schon der kat sein. sollte nicht - kann aber...

ich gehe eher davon aus, dass es fremdluft ist, also irgendwo ein unterdurckschlauch lose oder porös... wenn die motorkontrolleuchte an ist, ist auch ein fehler hinterlegt. lass den speicher mal in der werkstatt auslösen. dann sehen wir weiter.

lg, Anna

Kommentar von namrud ,

Hallo Anna

Vielen Dank für deine Antwort. Ich hatte sowieso vor den Fehlerspeicher auszulesen, leider bin ich aus beruflichen Gründen bis jetzt nicht dazu gekommen. Falls mein Mechaniker morgen Zeit hat werde ich das machen. 

Ein Unterdruckschlauch oder ähnliches könnte es auch sein. Eventuell hab ich bei der Motorwäsche etwas unbemerkt beschädigt.. Auf den ersten Blick sieht auf jedenfall alles Ok aus. 

Kommentar von Chefelektriker ,

Solange der Motor verdreckt war lief er, also Motor wieder verdrecken und alles ist ok.:D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community