Fahrzeug Finanzierung - Vollkaskoversicherung Pflicht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es herrscht Vertragsfreiheit. Ich kenne jedenfalls KEINE Neuwagen-Finanzierung (die ich ohnehin recht fragwürdig finde, da ein Auto einen unglaublichen Wertverlust innerhalb kurzer Zeit erleidet) die ohne abläuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bank will natürlich nicht im Regen stehen, wenn du das finanzierte Fahrzeug gegen den nächsten Baum fährst, und dich dann für zahlungsunfähig erklärst.

Zwingen kann dich natürlich niemand, ein Auto Vollkasko zu versichern.

 Wenn du es nicht tust, bekommst du eben den Kredit nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
13.11.2015, 00:50

Die Bank will natürlich nicht im Regen stehen, wenn du das finanzierte Fahrzeug gegen den nächsten Baum fährst, und dich dann für zahlungsunfähig erklärst.

Maßgebend sind doch die mtl. Einkünfte, bzw. Sicherheiten die der  VN bieten kann !.

Bedeutet im Klartext, dass dann eine Vollkasko nicht erforderlich ist.

1

Muss das Fahrzeug dann durch die Versicherung Vollkasko versichert sein?

Wenn man außer dem Auto Sicherheiten anbieten kann, NEIN.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die finanzierende Bank kann das zur Absicherung des Kredites verlangen. Es ist aber ja auch zu deiner eigenen Sicherheit. Was machst du, wenn du in 2 Monaten z.B. einen größeren Unfallschaden hast ? Oder was machst du wenn es ein Totalschaden hat ? Dann hast du noch einen Kredit laufen aber keinen Gegenwert mehr dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

SICHER WISSEN es nur die Banken, denn die dortigen Richtlinien in Kombination mit deiner Bonität setzen die Vollkasko voraus - oder eben nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung