Frage von IbanezP, 106

Fahrzeug anmelden, muss man dafür einen Führerschein vorlegen?

Ich möchte mir ein Motorrad kaufen, nun habe ich beim Händler nachgefragt wie das mit dem Transport abläuft (ich fragte ob sie es mir liefern würden) sie liefern die Motorräder nicht aus, ich muss kommen und es selbst abholen, die Anmeldung und versicherung kann ich entweder selbst machen oder den Laden damit beauftragen es für mich zutun. Nun habe ich aber noch keinen Führerschein, ich kaufe mir das Bike schon im Vorfeld weil ich gerade dabei bin den Führerschein zu machen und an einem intensivkurs teilnehme und ich gleich danach auch meine erste spritztour genießen möchte. Denn auch bis ich das Bike abholen kann vergehen ja ein paar Tage und ich möchte nur ungerne warten, das motorrad soll aber jetzt schon auf mich angemeldet werden, bei der abholung würde ich selbst mit einem Anhänger kommen und das Bike auf den Hänger verladen. Muss ich für die versicherung den führerschein vorlegen? Werden die mich überhaupt nach einem Führerschein fragen?

Expertenantwort
von siola55, Community-Experte für Versicherung, 98

Muss ich für die versicherung den führerschein vorlegen? Werden die mich überhaupt nach einem Führerschein fragen?

Hey, du benötigst weder einen Führerschein bei der Zulassung noch beim Abschluß einer Kfz-Versicherung!

... die Anmeldung und versicherung kann ich entweder selbst machen oder den Laden damit beauftragen es für mich zutun.

Sollte dein Motorrad der Händler für dich zulassen, dann ist eine Vollmacht von dir nötig sowie natürlich die erforderlichen Papiere u. dein Personalausweis im Original.

PS: Einen Führerschein benötigst du, um dein dann zugelassenes Motorrad im Straßenverkehr zu fahren!

Gruß siola55

Kommentar von unananad ,

Diese Seite http://tinyurl.com/mwAeG0io hat mir beim Kfz-Versicherung-Vergleich gut geholfen. LG

Antwort
von derhandkuss, 80

Ein Fahrzeug kannst Du auch auf einen Gewerbebetrieb (zum Beispiel auf eine Autovermietung) zulassen. Und die haben bekanntlich gar keinen Führerschein, den sie irgendwo vorlegen könnten ....

Antwort
von vogerlsalat, 87

Zumindest in Ö brauchst du dazu keinen passenden Führerschein.

Dein Auto könnte also auch auf die Oma angemeldet sein, die gar keinen Führerschein besitzt.

Antwort
von claushilbig, 71

Den "Lappen" braucht man, wen man ein Fahrzeug führen will.

Ein Fahrzeug besitzen, anmelden oder versichern lassen, kann jede juristische Person, auch wenn sie nie einen Führerschein besessen hat, besitzen wird oder besitzen kann.

Antwort
von schleudermaxe, 64

Nein, natürlich nicht. Auch ein Klein-Kind darf schon Halter spielen und macht es auch oft.

Kommentar von Apolon ,

Das Kleinkind macht gar nichts, denn es hat nicht die Möglichkeit ein Fahrzeug bei der Zulassungsstelle auf sich anzumelden.

Kommentar von schleudermaxe ,

Oh, schon wieder dieser Kenner?

Antwort
von Apolon, 46

Für die Anmeldung bei der Zulassungsstelle, benötigt man keinen Führerschein. Auch nicht bei dem Abschluss eines Versicherungsvertrages.

Aber man wird dich fragen, wann du den Führerschein gemacht hast, denn die Antwort ist entscheidend, welchen Beitrag du zahlen musst und wer als Fahrer des Fahrzeugs eingetragen werden kann.

Also hast du keinen Führerschein, kannst du ja auch nicht als Fahrer eingetragen werden.

Gruß N.U.

Antwort
von MegaCornan, 62

Bei uns muss man kein Führerschein bei einer Anmeldung nachweisen. Deutschland/Niedersachsen

Kommentar von IbanezP ,

Nirgendwo? Nichtmal bei der Versicherung?

Kommentar von MegaCornan ,

Nein, auch das nicht.
Du bist zwar Besitzer, aber jemand anderes kannst du fahren lassen.

Antwort
von ListigerIvan, 66

"Fahrzeug anmelden, muss man dafür einen Führerschein vorlegen?"

nein, muss man nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community