Frage von Feuerwehr112112, 51

Fahrwerke kombinieren?

Hallo, Ich habe mir heute ein Fahrwerk von h&r eingebaut (60,40). Habe gemerkt das die 40 mm auf der Hinterachse viel zu viel sind (gefühlte 100mm). Also optisch gagge.. Und noch dazu ist mir das auf der Hinterachse viel zu hart. Deshalb die Frage, ist es zulässig wenn ich mir das Basisfahrwerk bei der Hinterachse einbaue und dafür die Vorderachse mit dem h&r Fahrwerk belasse ?

Antwort
von Hancook2102, 33

Ist doch miese, dann hast du vorne ne ganz andere Federhärte hinten. Das Fahrverhalten wird sich dadurch auch nicht verbessern

Kommentar von Feuerwehr112112 ,

damit hast du meine frage nicht beantwortet. mir wurscht ob das Fahrverhalten besser/schlechter wird. ICH WILL WISSEN OB ES ZULÄSSIG IST

Antwort
von RoBi2809, 16

Man kann nie tief genug unten sein ;)
Aber ich hab das selbe gefragt gehabt (ich war aber zu hoch), da sagten sie das manches von Koni gehen würde. ABER: lese mal im Gutachten nach, wenn da steht das man nix dazu verändern darf, hat sich die Frage dann schon von alleine geklärt :/

Kommentar von RoBi2809 ,

Sprich es ist nicht unmöglich etwas daran zu verändern, aber es kann dann sein das du ein extra Gutachten dafür machen musst. Denn vorne liegt dein Auto dann schön hart, sportlich und hinten genau das Gegenteil. Und als kleiner Tipp: investiere lieber ein paar € mehr und kaufe dir ein Gewindefahrwerk ;) (kann kw aus eigener Erfahrung bestens empfehlen)

Kommentar von Skinman ,

Nicht unbedingt.

Die Federrate hat nicht zwingend etwas mit der Federlänge zu tun. Kürzere Federn können prinzipiell genau so hart, härter oder weicher sein.

Das einzige, was mit Sicherheit passieren kann, ist
dass er vorn früher auf Block geht, während hinten über der gleichen Bodenwelle noch Federweg übrig ist.

Und natürlich die Achslasten, und die aerodynamischen Effekte, aber das ist den Optik-Tunern ja sowieso Wurst.

Antwort
von Rockuser, 31

Das solltest Du H&R fragen, wie das bei den Komponenten genau ist. Bei manchen Federbeinen geht das, bei anderen nicht.

Antwort
von Frage2Antwort, 14

In dem Gutachten was du hast steht alles drin.
Ob weniger oder original erlaubt ist.

Da gibt's eine Tabelle, da kannst du dann sehen was bei welcher Feder auf der Vorderachse erlaubt ist.

Ohne die Daten von deinem Auto zu kennen und den federn was du verbaut hast kann man leider nicht mehr sagen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community