Frage von synik, 53

Fahrverbot abgegeben?

Ok ich frage genauer. Ich bin von der Pfalz nach Oberhausen gezogen. Bei der Wohnungssuche vor vielen Monaten bin ich leider an einer Baustelle auf der Autobahn zu schnell gefahren. Jetzt sollte innerhalb von 4 Monaten den Führerschein einreichen. Gute das wollte ich vor einer Woche bei der Polizei, die aber sagte mit müßten den per Einschreibe/ Rückschein bei der entsprechenden Bußgeldstelle hin schicken. Gut das habe ich gemach, am Montag den 10.10.2016 habe ich den Führerschein per Einschreibe/ Rückschein versendet an die Bußgeldstelle. Nun ich habe immer noch keinen Rückschein und im Sendeverlauf steht wurde am 10.10. eingeliefert und befindet sich in Zustellung. Wenn der Führerschein nicht abgeholt wurde oder abgeholt wird und kommt zurück muß ich dann wieder von vorne aufs Auto verzichten, wieder 4 Wochen ? Oder gilt der Beleg von der Post das ich ein Einschreiben am 10.10 dort hin geschickt habe und das ab da gezählt wird ???? Bitte noch mal um Euro Hilfe

Antwort
von wernher88, 32

Wenn es gerecht ist, dann ab Datum des Poststempels bzw der Abgabe, denn seit dem Tag kannst du ja nicht fahren

Antwort
von bartman76, 31

Warum klärst du das nicht telefonisch mit der entsprechenden Bußgeldstelle?

Kommentar von schmiddihb ,

Weil die Leute heutzutage unselbständig sind, keinen Plan haben und lieber im WWW gucken, statt zu überlegen.

Kommentar von synik ,

wie meinst du das ?

Kommentar von synik ,

Hab ich ja versucht, ich bekomme die Dame nie ans Telefon . Sie antwortet mir auch nicht auf die Mails...bekomme einfach keine Auskunft dazu....weiß nicht was ich noch machen soll...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten