Fahrtwind, und jetzt krank. Was kann man dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also Vorab denke ich mal es ist einfach nur eine Erkältung...

In Zukunft mit Handschuhe, Schal, Mütze. Am besten ein Röhrenschal den du über Mund und Nase ziehst...

Und Kamillentee inhalieren, naja gibt bessere Mittel.

Bettruhe und Tee trinken...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, durch das Fahrradfahren und den Fahrtwind bist Du nicht krank geworden. Ich fahre seit vielen Jahren immer und das heißt wirklich immer, egal bei welchem Wetter mit dem Fahrrad und bin nie krank geworden. Im Gegenteil, regelmäßiges Fahrradfahren bei Wind und Wetter härtet ab und stärkt das Immunsystem..
Du hast Dir einen grippalen Infekt eingefangen, wie viele Menschen um diese Jahreszeit. Schone Dich und kuriere Dich aus. In ein paar Tagen bist Du wieder fit. Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte sich bei der Kälte nicht übermäßig anstrengen, so dass auch die Lungen auskühlen. ich bin immer mit einem Buff vor dem Gesicht gefahren. Vor allem sollte man sich gerade vorn, wo der Wind ansteht, an der Brust schützen. Ein gutes Windstoppertrikot oder zur Not eine Zeitung.

Kurier Dich gut aus und gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung