Fahrtkosten für Arbeitsaufnahme-Jobcenter?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ganze wird sicher etwas eng,aber nimm einen Nachweis mit,dass du zur Unterzeichnung deines Arbeitsvertrages musst,ziehe dir vorher noch mal aktuelle Kontoauszüge,damit kannst du dann an der Anmeldung deine Mittellosigkeit belegen und erkläre das du ohne Barauszahlung für die Fahrkosten deine Beschäftigung nicht antreten kannst,sollten sie dich abwimmeln wollen verlangst du den Amtsleiter oder die Vertretung zu sprechen und erklärst da noch mal deine Situation !

Es wird dann wenn erst mal in Form eines zinslosen Darlehens gezahlt und im Endeffekt ggf.mit einer laufenden Leistung ( Aufstockung ) verrechnet,denn die Leistungen für Juni sind schon angewiesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maik2325
26.05.2016, 20:53

Aber wieso wird mir das Geld dann Später abgezogen? Könnte ich das ganze aus eigener Tasche bezahlen, würde ich das Geld auch zurück bekommen! Wieso wird das Ganze dann abgezogen. Total sinnlos, aber besser als Gar nichts.

Ja ich werde so oder so zum Amt gehen müssen. Habe mehrere Googel beiträge gefunden, wo steht das die Das Zahlen MÜSSEN. Da es sonst einer Arbeitsaufnahme in wege stehen würde. Denn WENN, dann würde ich vor gericht ziehen und NIE wieder eine Bewerbung schreiben. WIESO auch, wenn mir doch wie in diesen Fall, eine Arbeitsaufnahme Verhindert wird. Und damit muss man WIEDER rechnen...

0
Kommentar von Maik2325
05.06.2016, 12:11

Ich war beim JC Gewesen. Nach Murren und Knurren etc. bin ich dann doch zu meinen Bearbeiter weitergeleitet worden, und er hat mir die Fahrtkosten von 118,10€ gewährt. zurückzahlen brauche ich sie nicht da sie aus eine art Vermittlungsbuges (schreibt man das so?) kommt. Da ich den nächsten monat für die Fahrtkosten schon einen antrag bekommen habe und er das mündlich zugesichert hat (da ich ja erst 1,5 monate später geld bekomme) das ich die Nächste Monatskarte bekomme. Antrag ist schon abgegeben und hoffe das das geld rechtzeitig drauf ist.

0

So schnell geht das nicht. Da muss ich dich enttäuschen. Normalerweise sollte man für solche Fälle immer etwas übrig haben. Notfalls musst du dir was leihen. Aber wieso fängt man nicht am 1., sondern Monatsende am 30. an. Das ist mehr als unrealistisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf morgen an und frag nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carlystern
28.05.2016, 12:29

Tolle Idee wenn geschlossen ist.

0

Da die mir die Fahrkosten bis Freitag(Morgen) genehmigt haben, musste ich vor zahlen. JA das war vor 3 Wochen und das Geld ist immer noch nicht auf mein Konto.

Und nein mein Geld wäre erst am Mittwoch frühestens Verfügbar (P-Konto)
Und 3x eine Tages Karte, da könnte ich mir wiederum eine Wochenkarte besorgen. DA ich 3 Zonen durchfahren muss, ist das leider sehr Teuer.

Und die Monatskarte kostet 118€. Die Wochenkarte kostet 39,50€. Und nein ich habe niemanden der mir das Geld vorschießen könnte.

ICh habe am Mittwoch schon angerufen beim JC und habe den ihre Lage Erzählt und um Rückruf meines Bearbeiters gebeten was man nun von der Seite vom JC machen könnte.... Noch kein Rückruf bekommen.

Aber viele Sagen, ZAHLEN die mir die das nicht, Verhindern dir mir eine Arbeitsaufnahme, und das habe ich denen auch am TEL so gesagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Du Dir die 40 euro (Monatskarte) nicht irgendwo borgen? Oder gibts bei Euch keine Tageskarten? Bei uns gibts die für 5 Euro oder so.

Am 31.5. gibts ja wieder Geld vom JC.

Du würdest - wenn überhaupt - das Fahrgeld höchstens als Darlehen bekommen, was Du wieder zurückzahlen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?