Fahrstunde vor der Prüfung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du die 12 Sonderfahrten komplett absolviert hast, geht das eigentlich nicht, Übungsstunden sind freiwillig, jedoch sollte kein zu großer Abstand zwischen der letzten Fahrstunde und der Prüfung liegen. Bei mir war es so, dass ich einen Tag vor der Prüfung nochmal eine Fahrstunde hatte und am Prüfungstag selber nochmal 4 Stunden vor der Prüfung eine Doppelstunde. Unmittelbar vor der Prüfungsfahrt sollte man jedoch keine Fahrstunde mehr nehmen, ansonsten muss man seine Konzentration zu lange hoch halten, man braucht schon ein paar Stunden Abstand dazwischen zum erholen. 

Viel Erfolg! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst deine Pflichtstunden erfüllen. Danach ist jede Stunde freiwillig da du es ja auch bezahlen musst. Ich würde generell von einer Fahrstunden unmittelbar vor der Prüfung abraten. Man wird nur unsicher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LARA7991
11.08.2016, 19:33

mein Fahrlehrer kann es mir also nicht verbieten. oder?

0
Kommentar von FloXBL
11.08.2016, 20:01

Ich weiß nicht wie es gesetzlich geregelt ist, aber mMn sollte die Entscheidung in dem Fall bei dir liegen!

0

Ja habe ich. Ich hab um die 40 fahrstunde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du die kompletten Pflichtstunden denn schon? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LARA7991
11.08.2016, 19:31

Ja habe ich . Ich hab sogar 40 fahrstunde.

0

Was möchtest Du wissen?