Fahrspaß und Komfort?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Fahrspaß und Komfort widerspricht sich meiner Meinung nach ein bisschen, da die Sportfahrwerke meist straffer und härter sind als die normalen

Was die Alltagstauglichkeit angeht, da würde ich dir von den ganz normalen Automodellen einfach die Sportversion empfehlen, zum Beispiel Golf GTI, Astra OPC, AMG usw. Denn die Standardmodelle sind ja auf Alltagstauglichkeit ausgelegt, und dann einfach besser motorisiert worden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Transistor66
19.05.2016, 10:20

Komfort ist ja so ein dehnbarer Begriff.  Innenkomfort und fahrverhalten würds denk ich doch besser beschreiben (wobei ich Coupes nicht allzu komfortabel finde wegen dem geringen platzangebot.. aber sie sind halt schön)

Mein Problem ist dass ich recht lange Toyota fahre (angefangen mit einem celica) und mir was anderes zulegen möchte 

0

BMW E92 335i. Wenn du auf den Verbrauch schaust und viel Strecke fährst eben 330d. Aber für 25-30.000€ ist der E92 eigentlich unschlagbar in Sachen Sportlichkeit und Restkomfort, sowie Ausstattung und Verarbeitung. Und schön klingen tut er auch ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Transistor66
19.05.2016, 10:24

Danke :D mit BMW liebäugle ich sowieso schon länger.  Nur hatte ich bis jetzt nur die "ehre" den i3 zu fahren der ja doch ganz anders ist als Verbrennungsmotoren. Was wär dieses Modell für ein Baujahr? 

0

Meiner Meinung nach sind deine Kriterien im Golf VII GTI verwirklicht, fahrspass und alltagstauglichkeit.
Man kann dahin cruisen aber auch mal flotter unterwegs sein.
Am besten noch 5 Türen und DSG, dann wäre er perfekt.
Gebraucht kosten die je nachdem 25-30 T €.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Subaru Impreza WRX.
  • Mitsubishi Lancer Evolution.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Transistor66
19.05.2016, 07:48

Welchen Evo meinst du denn genau?

0

Bei den Japanern,würde ich mal nach dem Mazda 3 MPS oder dem Lexus IS-F gucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Transistor66
19.05.2016, 10:27

Gibt's einen "testbericht" deinerseits?

0

BMW ganz sicher, vieleicht einen Z4 sdrive

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Transistor66
19.05.2016, 07:30

Ist das nicht ein 2-sitzer?

0

Musst du auf einen Lexus gehen => Hinterradantrieb.

Oder Subaru.

Oder am Rande auf einen Toyota mit mehr Leistung wie den Yaris TS.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das eine Auto für alles gibt es leider nicht, irgendwo muss man immer abstriche machen. Wenn es ein Japaner sein muss kann ich dir nichts empfehlen.

Wenn es nicht unbedingt ein Japaner sein muss, dann nimm einen A6 mit großen Motor. Der sollte all deine Wünsche erfüllen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Transistor66
19.05.2016, 07:12

Natürlich muss es kein Japaner sein. Allerdings muss man manche Individuen erst motivieren auch Modelle aus Japan zu nennen.

der a6 bewegt sich in der mittelklasse preismäßig

0
Kommentar von fabiozot03
19.05.2016, 07:49

Neneee A6 zu teuer, sicher gibt es eine Mitte vom Sportlichkeit und Komfort, und deswegen etwas BMW,Audi,VW,Skoda oder Seat artiges, sind auch die die sehr Pfelegeleicht sind

1
Kommentar von Sivsiv
19.05.2016, 08:07

A6? Wo ist denn der Spass dieses Dickschiff zu fahren?

1

Was möchtest Du wissen?