Frage von mahirthebozzBos, 111

Fahrschule wiederholen?

Hallo
Hatte vor kurzem einen Auto Unfall.
Also ich wollte links abbiegen und habe meine Ausfahrt verpasst und wollte dann rechts abbiegen. Habe auch geblinkt. Und als ich dann vor der Kreuzung stand, wo ich rechts abbiegen wollte, Kam von rechts ein Auto angerast und wollte mich wohl überholen weil er gar nicht geblinkt hatte. Und als dann die Polizei kam haben wir alles beredet und der eine Polizei Beamte meinte, dass weil ich ein Anfänger bin, der erst den Führerschein nur 1 Monat hat, muss ich die ganze Fahrschule also theorieprüfung und praktischeprüfung nochmal neu machen. Und jetzt die Frage stimmt das ? Weil der eine andere Beamte meinte dass ich Vllt nur 4 Jahre Probezeit bekomme oder Vllt sogar nichts passiert (wenn es meine Schule sein sollte)
eigentlich denke ich nicht dass es meine Schuld ist weil er von rechts überholen wollte und sogar auf dem Bürgersteig drauf gefahren ist. Weil wir lernen ja dass man nur links überholt und nicht auf dem Bürgersteig drauf fährt. Wie seht ihr das ?

Antwort
von peterobm, 59

eigentlich denke ich nicht dass es meine Schuld ist

Denke ich aber doch, war es eine 2-spurige Strasse für eine Richtung? Erst hast dich links eingeordnet und auch geblinkt. Fehler bemerkt und nach rechts gezogen, Blinker von links auf rechts. Du hast den nachfolgenden Verkehr dadurch in diese Situation gebracht und er wollte noch nach rechts ausweichen, damit ist er zwangsläufig auf den Bürgersteig gekommen NIX mit rechts überholen!

Sanktionen wirst bekommen, aber nicht den ganzen FS wiederholen. 

Was letztendlich rauskommt must abwarten


Kommentar von mahirthebozzBos ,

Ich war ja aber nicht auf der linken Seite sondern bin auf der rechten seite geblieben und er wollte überholen denn am Ende stand er paar Meter vor mir

Antwort
von Knochi1972, 14

Unabhängig davon ob du Schuld hast oder nicht wird es keine Wiederholung der Fahrprüfung geben. Wenn dich eine Schuld oder Teilschuld trifft, kann es schlimmstenfalls ein Aufbauseminar für Fahranfänger (ASF) und eine Probezeitverlängerung auf vier Jahre geben.

Wenn du das ASF dann nicht absolvierst, kann dir die Fahrerlaubnis entzogen werden. Doch auch dann ist weder Fahrschulausbildung noch Prüfung fällig.

Antwort
von implying, 66

warst du auf ner linksabbieger spur? wieviel spuren hatte die straße und auf welcher bist du genau gewesen als du rechts abbiegen wolltest?

würde ja schon sagen dass der andere schuld ist, wenn er dir rechts reingeknallt ist. auf jedenfall nicht du alleine. und fahrschule wiederholen ist quatsch. verlängerte probezeit schon eher, aber nur wenn man dir die schuld nachweisen kann.

ich würde mir vielleicht nen anwalt holen. der andere wird bestimmt versuchen die schuld komplett auf dich zu schieben weil du anfänger bist.

Kommentar von mahirthebozzBos ,

Als ich auf der linken Seite abbiegen wollte war ich noch auf der rechten Seite und weiter gab es dann nur eine spur

Kommentar von implying ,

wenn es nur eine spur gab und du auch klar auf dieser unterwegs warst hab ich keine ahnung wie man sagen könnte du wärst schuld...

Kommentar von peterobm ,

hab es so verstanden, das dort wo er abbiegen wollte, die Fahrbahn 2-spurig war. Erst danach einspurig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community