Frage von ismailderbabo, 67

Fahrschule wechseln wegen des Geldes?

Ich mache derzeit mein Führerschein, habe schon 11 Theoriestunden hinter mir. Bin diese Woche zum ersten mal gefahren. Nun möchte ich wechseln da ich erfahren habe das der Führerschein teurer ist als bei anderen Fahrschulen. Da wo ich derzeit mache kostet es 1600 bis 1800 euro. Bei der anderen Fahrschule kostet es 1100 euro bis 1200 euro. Ich bin zu der Fahrschule gegangen weil meine Freunde es dort gemacht haben und die meinten ich sollte auch da hingehen. Ich hätte besser davor mich informieren sollen wieviel die Fahrschulen kosten. Wem muss ich bescheid sagen, den Chef der Fahrschule oder einen Fahrlehrer, es gibt mehrere Fahrlehrer. Oder soll ich dem Fahrlehrer es sagen mit dem ich Auto gefahren bin. Ich habe diese Woche 184 euro gezahlt für 4 oder 5 Stunden zum Auto fahren, kann ich des Geld zurückverlangen oder sollte ich die Fahrschule wechseln wenn ich die 4 oder 5 Autofahrten hinter mir habe? Die verlangen auch gleich des Geld und den Fahrlehrer denn ich mir ausgesucht habe lässt auch unnötige Sprüche los und sagt einfach während der Fahrt komm lass uns ein Selfie machen. Wieviel Gebühren können entstehen beim Wechsel? Was brauche ich alles um zu wechseln? Wie lange dauert es bis ich die Bescheinigung ausgehändigt bekomme? Reicht es als Grund um zu wechseln?

Antwort
von Branko1000, 26

Du kannst jederzeit die Fahrschule wechseln, aber für 4 oder 5 Fahrstunden sind 184 sehr wenig.

Normalerweise werden für Übungsstunden mindestens 60€ und für Sonderstunden 70€ verlangt, also ich finde, dass du da eine recht günstige Fahrschule hast.

Ich würde mir das auch noch einmal überlegen, ob du die Fahrschule wechseln möchtest, denn wenn du zufrieden bist, dann bleib lieber dort, denn es bringt nichts, wenn du die Fahrschule wechselst, dort unzufrieden bist und dann wieder die Fahrschule wechselst.

Kommentar von Miete187 ,

Hallo, echt 70 Euro die Std. das sind 840 Euro nur für die Sonderfahrten. Bitte schreibe mal in welcher Stadt.

Kommentar von Branko1000 ,

Genaue Stadt gebe ich nicht preis, aber jedenfalls in der nähe von Düsseldorf.

Antwort
von bluberryMuffin, 32

Solche Pauschalangaben von wegen hier kostet der Führerschein 1600 und dort nur 1100 sind sehr irreführend. Du solltest schauen, wie viel die einzelnen Fahrstunden bei der jeweiligen Fahrschule kosten, denn das sind die hauptsächlichen Kosten. Die Anmeldegebühr hast du schon bezahlt und die Prüfungsgebühren sind überall gleich. Meistens hängt es nicht von der Fahrschule ab, wie teuer der Führerschein ist, sondern wie gut man fährt. Wenn du 30 statt 15 Fahrstunden brauchst, kostet der Führerschein natürlich auch mehr.

Kommentar von bluberryMuffin ,

Wenn dir dein Fahrlehrer nicht passt, kannst du natürlich auch einfach zum Chef der Fahrschule gehen und dir einen anderen aussuchen, dafür musst du nicht gleich die Fahrschule wechseln.

Antwort
von Andrea2009, 40

Du musst mit dem Besitzer der Fahrschule reden. Ob er dich aus dem Vertrag, den du bzw. deine Eltern mit ihm eingegangen sind, entlässt, ist ganz allein seine Entscheidung.

Antwort
von larrymann, 30

Guck dir mal das Video an:

. Dort wird alles gut erklärt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community